Do, 20. September 2018

Koubeks Entscheidung

04.09.2018 19:29

ÖTV nominiert Davis-Cup-Kader für Play-off in Graz

Österreichs Davis-Cup-Team für das mit Spannung erwartete Heimspiel gegen Australien steht! Kapitän Stefan Koubek nominierte am Dienstag Dominic Thiem, Dennis Novak, Gerald Melzer, Oliver Marach und Jürgen Melzer. Das Weltgruppen-Play-off in Graz geht vom 14. bis 16. September in Szene. Der erste von drei Spieltagen im 6.000 Fans fassenden Messezentrum ist bereits ausverkauft.

Damit ist auch die Entscheidung gefallen, wer den verletzten Alexander Peya im Doppel ersetzt. Koubek entschied sich gegen Philipp Oswald und für den routinierten ÖTV-Rekord-Davis-Cup-Spieler Jürgen Melzer. Eine Wahl, die dem Kärntner nicht leicht gefallen ist. „Es tut mir sehr leid für Ossi, solche Entscheidungen fallen mir sehr schwer“, sagte Koubek. „Jürgen hat mehr Erfahrung, er ist auf dem tiefen langsamen Sand von hinten kompakter. Die Wahrscheinlichkeit, dass man auf diesem Belag viele Breaks bekommt und deshalb auch viele machen muss, ist groß. Deshalb ist auch wichtig, dass viele gute Returns kommen. Da hat Jürgen mehr Möglichkeiten.“

Für Jürgen Melzer ist es seine bereits 35. Einberufung und das Doppel wird sein 75. Match für Österreich. „Er ist der Patriot schlechthin“, so Koubek, der auch glaubt, dass die Australier im Doppel mit dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Lleyton Hewitt als Playing Captain antreten werden. „Dann stehen einander zwei 37-Jährige gegenüber, die im Einzel beide Top Ten waren.“ Ermöglicht wurde der Kampf um die Rückkehr in die Weltgruppe durch einen 3:1-Erfolg in Moskau über Russland. In der Messe Graz wird auf Sand im Freien gespielt, Sponsor des Teams ist für diesen Länderkampf die „Kronen Zeitung“. Es ist der letzte Davis Cup nach altem Reglement im „best of five“-Sätze-Modus.

„Die Chancen stehen mit dem Heimvorteil 50:50“, glaubt Koubek. „Wenn du einen der besten Sandplatz-Spieler der Welt am Start hast, macht das einen Riesenunterschied.“ Koubek freut sich über Thiems gute Form bei den US Open. „Fakt ist, dass wir mit Thiem und Marach zwei Top-Ten-Spieler am Start haben. Wir müssen uns vor den Australiern nicht fürchten.“ Den zweiten Einzelspieler will Koubek erst vor Ort zwischen Novak und Gerald Melzer entscheiden. „Dennis hat sich in diesem Jahr für drei Grand-Slam-Turniere qualifiziert, hat klar die besseren Ergebnisse, allerdings auf Hardcourt und Rasen. Gerald Melzer kann auf Sand gefährlicher sein. Ich werde mir die beiden im Training anschauen und dann entscheiden.“

Der Kader von Hewitt wird vom Sensations-US-Open-Viertelfinalisten John Millman angeführt, der nach der Absage von Nick Kyrgios und dem Vorstoß in die Top 40 Australiens Nummer eins sein wird. Zweiter Einzelspieler ist Alex de Minaur (derzeit ATP-45.). Im Aufgebot stehen auch Jordan Thompson (ATP-108) und der Weltranglisten-Vierte im Doppel, John Peers. ÖTV-Geschäftsführer Thomas Schweda freut sich über das enorme Interesse der Tennis-Fans. Der erste Spieltag ist ausverkauft, für Samstag und Sonntag sind via www.oeticket.com nur noch Restkarten zu haben. „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit den tollen Fans im Rücken den Aufstieg in die Weltgruppe schaffen können. Ich erwarte ein spannendes Tennis-Fest, das hoffentlich zu unseren Gunsten ausgeht.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
ManCity daheim sensationell von Lyon überrumpelt
Fußball International
Tränen bei CR7
Rot! Ronaldos Juve-CL-Debüt endet nach 30 Minuten
Fußball International
Dosen-Duell
Leipzig gegen Salzburg ohne Star-Stürmer Werner
Fußball International
2:2 gegen Donezk
Tor bei CL-Debüt! Grillitsch trifft für Hoffenheim
Fußball International
Vertrag bis Saisonende
Ex-Rapidler Prosenik stürmt jetzt für Mattersburg
Fußball International
England unter Schock
Karriere-Aus mit 29! Ex-Liverpool-Star nervenkrank
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.