31.08.2018 20:50 |

Terrorhintergrund?

Am Bahnhof auf Menschen eingestochen - 3 Verletzte

Im Hauptbahnhof von Amsterdam haben Polizisten am Freitag einen Mann niedergeschossen, der mit einem Messer zwei Passanten angegriffen haben soll. Nach Angaben der Polizei wurden sowohl der Tatverdächtige als auch die beiden Opfer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Wir schauen uns alle Szenarien an, auch das schlimmste Szenario, was Terrorismus ist", sagte Polizeisprecher Rob van der Veen am Freitag.

Laut van der Veen stach der Angreifer am Freitag gegen 12.10 Uhr in einem Tunnel im Westteil des Hauptbahnhofs auf zwei Menschen ein, bevor die Polizei auf ihn schoss. Die beiden Opfer seien „sehr schwer verletzt“, sagte der Sprecher. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Schüsse lösten Panik unter den Tausenden anwesenden Touristen und Pendlern aus. Nach Angaben der Polizei erfolgte jedoch keine vollständige Evakuierung des Hauptbahnhofs. Zwei Bahnsteige seien vorübergehend gesperrt und nach zwei Stunden wieder geöffnet worden. Der Straßenbahnverkehr von der Haltestelle vor dem Bahnhofsgebäude war unterbrochen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).