31.08.2018 09:42 |

„Stein zerstört“

Deix: „Grabschänder“ jetzt ausgeforscht

Am 8. Juli 2016 ist Manfred Deix in einem Ehrengrab am Wiener Zentralfriedhof beigesetzt worden. Begleitet von Freunden und der Familie wurde der legendäre Zeichner und Karikaturist damals verabschiedet. Doch der Grabstein, auf dem ein imposanter „Katzenkönig“ thront, weist offenbar am Sockel gräulich-weiße Schlieren auf. Marietta Deix, hinterbliebende Ehefrau des Künstlers, ortete einen Anschlag auf die Gedenkstätte ihres Mannes - womöglich mit Säure. Experten dürften nun den „Vandalen“ dingfest gemacht haben.

„Einen Tag nur durfte ich mich am ‚Katzenkönig‘ freuen“, klagte Marietta Deix im Gespräch mit dem Gratisblatt „Heute“. „Dann war der Stein völlig zerstört. Hier muss Säure ausgelaufen sein“, mutmaßte sie, bestellte daraufhin einen Sachverständigen, der die mutmaßliche Schändung des Grabes untersuchen sollte.

Bei der Begutachtung vor Ort und näheren Untersuchung der mutmaßlichen Säurespuren kam der Experte dem „Täter“ schlussendlich auf die Schliche. Tatsächlich dürfte es sich bei den Spuren nämlich um Kalk handeln, der offenbar aus einem Rasensprenger ganz in der Nähe des Grabes stammt. Wie das Blatt berichtet, sei man am Friedhof um „Schadenswiedergutmachung bemüht“ gewesen und den Ablagerungen mit Essigreiniger zu Leibe gerückt.

„Warte auf das Ergebnis des Gutachtens“
„Wie können die sagen, dass es nur Kalk ist? Soviel ich weiß, wurde der Stein beschädigt. Ich warte jedenfalls auf das Ergebnis des Gutachtens“, erklärte Marietta Deix.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.