31.08.2018 07:40 |

Besenstiel als Waffe

Wachleute am Klagenfurter Bahnhof attackiert

Zwei Sicherheitsleute sind am Donnerstagabend am Klagenfurter Hauptbahnhof von zwei Passanten attackiert worden. Die Wachleute (50, 51) wollten die beiden Unruhestifter zurechtweisen, weil sie Bierflaschen neben einen Mülleimer warfen. Anstatt den Security-Mitarbeitern Folge zu leisten, gingen die Männer auf sie los …

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die beiden Unruhestifter sind 23 und 27 und kommen aus Klagenfurt. Gegen 20.30 Uhr warfen sie am Hauptbahnhof in Klagenfurt Bierflaschen neben einen Mülleimer. Als die beiden Personen von zwei Mitarbeitern der Security, einem 51-jährigen Mann und einem 50-jährigen Mann, darauf angesprochen wurden, schlug der 27-Jährige dem 51-jährigen Security-Angestellten mit einem Besenstiel aus Aluminium auf den Kopf“, so ein Polizist. „Anschließend flüchtete der 27-Jährige. Bei dem Versuch den 23-jährigen Mann anzuhalten, wurde auch der 50-jährige Security-Angestellte verletzt.“

Der flüchtende 27-Jährige wurde von der Polizeistreife in der Bahnhofstraße angehalten. Der 23-Jährige verhielt sich gegenüber den einschreitenden Beamten derart aggressiv, dass er nach mehrmaliger Abmahnung vorläufig festgenommen wurde.

Opfer im Krankenhaus versorgt
Die beiden verletzten Security-Angestellten begaben sich selbstständig in das UKH Klagenfurt. Die Tatverdächtigen werden nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)