Mo, 24. Juni 2019
31.08.2018 07:00

Vierbeiner vergiftet

Hundehasser treibt in Kirchdorf/Krems sein Unwesen

Fleischbällchen mit Rattengift - dieses „Menü“ haben Tierhasser in Kirchdorf/Krems, nahe der Siedlung Sternpark, für unschuldige Vierbeiner zubereitet und verteilt. Hund „Bruno“, der Liebling von Traudi H. (51), probierte das Fleisch, schmeckte jedoch das Gift und spuckte es sofort wieder aus - Hinweise gesucht!

„Ich ging mit meinem ,Bruno‘ entlang der Krems spazieren, und plötzlich schnappte er nach etwas, spuckte es jedoch gleich wieder aus“, erzählt die Hundeliebhaberin Traudi H. aus Kirchdorf. Als sie sah, was ihr Vierbeiner da gerade verspeisen wollte, stand sie unter Schock.

Herzlose Tierhasser
„Er hat ein Fleischbällchen, gefüllt mit Rattengift gefunden. Ich will mir gar nicht vorstellen, was passiert wäre, wenn er das vermeintliche Leckerli geschluckt hätte - dann hätte ich meinen Liebling für immer verloren“, ist die Kirchdorferin erschüttert. „Was geht in einem Menschen vor, der solche Happen zubereitet, um Tieren, die niemandem etwas Böses wollen, Schaden zuzufügen?“, zeigt sich Traudi H. erschüttert über die Herzlosigkeit solcher „Tierhasser“.

Weiter Köder gefunden
Die Kirchdorferin fand am Weg entlang der Krems, nahe der Wohnsiedlung Sternpark, fünf weitere heimtückische Köder, die für jeden Hund tödlich sind: „Die Köder bestanden aus Faschiertem, das zu kleinen Bällchen geformt wurde und mit Rattengift versetzt war.“

Zweites Opfer
Bei der Suche traf Traudi H. auf eine weitere Hundebesitzerin, die ebenfalls einige Giftköder am Weg aufgespürt hatte. Die beiden besorgten Tierliebhaberinnen verständigten sofort die Polizei. Diese kümmert sich seither um den Fall, hat aber bisher noch keine Verdächtigen aufgespürt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Kirchdorf an der Krems unter 0591334120.

Lisa Stockhammer/ Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International
250.000 € Schulden
KEIN Wr.-Neustadt-Protest ++ Stadt haftet für SCWN
Fußball National
Ab nach China?
Trainer Rafael Benitez verlässt Newcastle United
Fußball International
Star in der Krise
Lionel Messi: Spott und Ruhm zum 32. Geburtstag
Fußball International
Meisl bleibt beim SKN
Diakite wechselt leihweise von Salzburg zu Altach
Fußball National

Newsletter