Di, 18. September 2018

Blutbad in Florida

26.08.2018 23:37

Drei Tote bei Videospiel-Event wegen Niederlage?

Während eines Videospiel-Turniers in der US-Stadt Jacksonville (Bundesstaat Florida) hat ein bislang unbekannter Täter am Sonntagnachmittag (Ortszeit) das Feuer auf Teilnehmer und Zuschauer des Events in einem Einkaufszentrum eröffnet. Drei Menschen wurden getötet und elf weitere verletzt, wie US-Medien berichten. Der Schütze soll ebenfalls tot sein, es wird nach keinen weiteren Verdächtigen gesucht. Der Sheriff von Jacksonville gab mittlerweile Entwarnung, alle Besucher seien in Sicherheit. Mögliches Motiv des Killers könnte Ärger über ein verlorenes Spiel gewesen sein.

Die „LA Times“ meldete unter Berufung auf einen Teilnehmer nämlich, dass der Attentäter ebenfalls am Turnier im Jacksonville Landing teilgenommen und kurz vorher eine Niederlage erlitten habe.

Plötzlich Schüsse und Schreie während Liveübertragung
In einem Video, das während der Übertragung des X-Box-Turniers gefilmt wurde, sind plötzlich Schüsse und Schreie zu hören. Dann bricht die Verbindung zum Livestream ab. Die kurze Aufnahme war bereits kurz nach dem blutigen Zwischenfall über die sozialen Medien verbreitet worden (siehe oben).

Das Madden 19 American Football Turnier wurde in der GLHF Game Bar im sogenannten Landing ausgetragen. Madden ist das offizielle Videospiel der National Football League - der Profiliga des American Football - und äußerst beliebt in den USA. Ein Vertreter eines teilnehmenden Profiteams schrieb auf Twitter, es sehe so aus, als seien bei dem Event Schüsse gefallen. Einer seiner Spieler sei bei dem Turnier gewesen, zum Glück aber nur leicht verletzt worden.

„Eine Kugel traf nur meinen Daumen“
Ein teilnehmender Gamer schilderte den Angriff auf Twitter: „Plötzlich wurde das Turnier angegriffen. Ich hatte sehr großes Glück. Eine Kugel traf nur meinen Daumen. Der schlimmste Tag in meinem Leben.“

Viele verschanzten sich im Einkaufszentrum
Viele Menschen hielten sich nach dem Zwischenfall in dem Einkaufs- und Vergnügungszentrum versteckt. Sie wurden aufgerufen, den Notruf zu wählen und ihre Position zu melden, damit die Einsatzkräfte sie in Sicherheit bringen können. Sheriff Mike Williams rief auf Twitter die Bürger auf, die Gegend großräumig zu meiden.

Das Jacksonville Landing befindet sich im Zentrum der Stadt am St.-Johns-Fluss. Jacksonville liegt im Norden Floridas und hat rund 880.000 Einwohner.

Massenschießereien in Florida
Die Metropole wurde in den vergangenen Jahren mehrmals von Massenmorden erschüttert. Am 14. Februar 2018 erschoss der 19-jährige Nikolas Cruz an seiner ehemaligen Schule, der Marjory Stoneman Douglas Highschool in Parkland 14 Schüler und drei Erwachsene. Er wurde nach der Tat verhaftet.

Am 12. Juni 2016 tötete Omar Mateen, 29-jähriger US-Staatsbürger mit afghanischen Wurzeln, 49 Menschen und verletzte 53 weitere in einem Schwulen-Nachtclub. Mateen wurde bei der Erstürmung des Clubs und einer anschließenden Schießerei mit der Polizei erschossen. Der Attentäter berief sich während seines Angriffs auf den Islamischen Staat.

Gabor Agardi
Gabor Agardi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.