So, 18. November 2018

Bergrettung gab auf

26.08.2018 14:14

Kanadier findet toten Freund in bayrischen Alpen

Ein kanadischer Polizist hat in einem abgelegenen Bergmassiv in den bayrischen Voralpen einen seit Wochen verschollenen Bekannten auf eigene Faust gesucht und am Ende dessen Leiche gefunden. Der 32-jährige Jeff Freiheit war am 2. August allein zu einer Alpenüberquerung aufgebrochen und spurlos verschwunden. Die Polizei suchte im August gemeinsam mit der Bergrettung tagelang nach dem Kanadier.

Freiheit dürfte vom geplanten Weg abgekommen und bis zu 100 Meter in die Tiefe gestürzt sein. Der Leichnam lag verdeckt in einem felsigen Terrain unterhalb der rund 1700 hohen Achselköpfe im Brauneck-Gebiet (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen). Das letzte Lebenszeichen Freiheits war laut bild.de eine Videobotschaft vom Panorama-Restaurant Brauneck. Dieses Video hatte der 32-Jährige an seine Ehefrau Selena geschickt.

Nachdem sie tagelang nichts mehr von ihm gehört hatte, reiste sie nach Deutschland, um die Suche nach ihrem geliebten Ehemann vor Ort zu verfolgen. Doch nach und nach schwand die Hoffnung, ihn noch lebend zu finden.

Polizei schließt Fremdverschulden aus
Ein Bekannter der Familie des Vermissten, ein kanadischer Polizeibergführer, wollte den 32-Jährigen unbedingt finden und setzte die Suche auf eigene Faust fort. Sonntagmorgen wurde der Bergführer dann tatsächlich fündig.

Eine Untersuchung in der Gerichtsmedizin soll die genaue Todesursache klären. Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.