Do, 15. November 2018

Sperren und Umlegung:

24.08.2018 13:11

Voest-Brückenbaustelle rührt im Verkehr kräftig um

Für die laufende Erweiterung der Voestbrücke der Mühlkreis Autobahn steht wieder eine große Verkehrsumlegung an: Nach einer temporären Sperre der A 7 Richtungsfahrbahn A 1/Knoten Linz zwischen den Anschlussstellen Dornach und Urfahr an diesem Wochenende (Umleitung: Pleschinger Straße, Steyreggerbrücke und A 7 Anschlussstelle Voest), rollt der gesamte Verkehr ab Montag in Linz-Urfahr neu auf der Richtungsfahrbahn A 1/Knoten Linz. Die bisher seit März befahrene gegenüberliegende Autobahnseite (Richtungsfahrbahn Freistadt) wird dann für rund sieben Monate zum Baufeld.  

Wochenendsperre der (halben) Mühlkreis-Autobahn  in Urfahr
„Von Samstag, 25. August, 15 Uhr bis Montag, 27. August, 5 Uhr sperren wir die Fahrbahn in Richtung A1/Knoten Linz zwischen den Anschlussstellen Dornach und Urfahr komplett“, informiert Asfinag-Gruppenleiter Martin Pöcheim. „Die empfohlene und beschilderte Umleitung erfolgt in diesem Zeitraum wie beim Linz-Marathon über die Pleschinger Straße, die Steyreggerbrücke und die Anschlussstelle Voest. Für Ortskundige ist auch ein Ausweichen über die Freistädter Straße und die Anschlussstelle Urfahr möglich, die Voestbrücke ist im gesamten Zeitraum befahrbar“, ergänzt Projektleiter Josef Reischl. Zwischen Samstag 15 Uhr und Montag 5 Uhr ist zudem auch die Richtungsfahrbahn Freistadt nur einspurig befahrbar.

Beschilderung wurde verbessert
Die Asfinag weist bereits vor der Anschlussstelle Treffling mit einer mobiler Anzeige auf die Sperre hin. Die Erfahrung aus der ersten Teilsperre und Verkehrsumlegung im März 2018 haben gezeigt, dass sich die Autofahrerinnen und Autofahrer rasch auf die Situation eingestellt haben. Verbesserungen wurden etwa bei der Beschilderung umgesetzt.

Wochenendsperre der Abfahrt Hafenstraße
Am gleichen Wochenende ist es baubedingt erforderlich, die Abfahrt Hafenstraße auf der Richtungsfahrbahn A 1/Knoten Linz zu sperren. Die Abfahrt ist von Freitag, 24. August,  22 Uhr, bis Montag, 27. August,  5 Uhr gesperrt. Die Rampe wird am Wochenende als Aufstellfläche für den Antransport von großen Stahlbauteilen für die Bypassbrücke westlich (stromaufwärts) der bestehenden Brücke benötigt. Die beschilderte Umleitung erfolgt hier über die Anschlussstelle Prinz-Eugen-Straße.

Zweite große Verkehrsumlegung ab Montag
Ab den Morgenstunden des Montag, 27. August ist dann der gesamte Verkehr auf rund 1,5 Kilometern in Urfahr neu auf der Richtungsfahrbahn A 1/Knoten Linz gebündelt. „Selbstverständlich“, so die Asfinag, stehen auch hier in jede Richtung zwei, allerdings verengte Fahrstreifen zur Verfügung. Die gegenüberliegende Autobahn-Seite ist dann bis März 2019 Baufeld. Nachdem am Montagmorgen viele Lenkerinnen und Lenker zum ersten Mal mit dieser geänderten sogenannten „4+0 Verkehrsführung“ konfrontiert sind, rechnet die Asfinag zu Beginn mit Verzögerungen.

Ein guter Tipp von der Asfinag
„Wir empfehlen vor allem in den ersten Tagen der neuen Baustellenphase etwas mehr Zeit für die Fahrt einzuplanen. Erfahrungsgemäß läuft der Verkehr wieder flüssiger, sobald sich die Mehrheit der Lenkerinnen und Lenker an die Baustelle gewohnt hat“, so Projektleiter Reischl. Grundsätzlich gilt für die Bauzeit vom Jänner 2018 bis Sommer 2020: Wie gewohnt bleiben tagsüber im gesamten Baustellenbereich immer zwei Fahrspuren pro Richtung offen.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung


 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rund 10 Millionen Euro
Am Sonntag wartet dritter Lotto-Sechsfachjackpot!
Österreich
Nicht zu glauben!
Test-Fiasko! Schweiz blamiert sich gegen Katar
Fußball International
Eklat bei Bayern
TV-Experten geohrfeigt: Ribery entschuldigt sich
Fußball International
Urteil in St. Pölten
Mit Pkw auf Ex-Freund und neue Freundin zugerast
Österreich
Mit Probeführerschein
Lenker (20) raste Polizei im 244-PS-Audi davon
Oberösterreich
Fußprellung
Deutschland gegen Russland ohne Dortmund-Star Reus
Fußball International
Als Sportdirektor
Nächster Paukenschlag! Rieds Schiemer schmeißt hin
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.