So, 18. November 2018

Meghans Bruder empört

22.08.2018 12:25

„Warum behandelt man uns nicht wie Middletons?“

Die Fronten zwischen Herzogin Meghan und ihrer Familie scheinen sich immer mehr zu verhärten. Während die 37-Jährige angeblich bald in die USA reisen will, um ihre Mutter Doria Ragland zu sehen, hat sie mit ihrem Vater Thomas Markle keinen Kontakt mehr. Auf Unverständnis trifft sie mit dieser Entscheidung bei ihrem Halbbruder Thomas Markle Jr. Dieser holt jetzt in einem Interview zum Rundumschlag gegen seine berühmte Schwester aus.

Vor Kurzem schüttete Thomas Markle in mehreren Interviews sein Herz über seine Tochter Meghan aus. Er rechne nicht damit, sie wiederzusehen, erklärte er. Denn während die Herzogin, die aktuell mit Prinz Harry bei George und Amal Clooney am Comer See die Seele baumeln lässt, schon ihren Trip zu ihrer Mutter in die USA plant, hat sie mit ihrem Vater seit dem Eklat um die fingierten Paparazzi-Fotos vor der royalen Hochzeit keinen Kontakt mehr. Ein Umstand, der Meghans Halbbruder das Herz zu brechen scheint. 

In einem Interview mit der „Daily Mail“ appellierte Thomas Markle Jr. jetzt nämlich an seine berühmte Halbschwester, mit ihrem Vater Frieden zu schließen, bevor es „zu spät“ dafür sei. „Ich glaube nicht, dass er es verdient hat, von ihr so behandelt zu werden. Ich denke, sie schuldet es ihm als seine Tochter, dass sie ihn als Tochter so unterstützt, wie er sie unterstützt hat“, so der Amerikaner. „Keine Vater-Tochter-Beziehung sollte so sein. Ich fühle mit ihm, weil ich weiß, wie stark ihre Beziehung mal war, und sehe, was aus ihr geworden ist.“ 

Besonders bestürzt sei er über Meghans Verhalten, da das Königshaus Catherines Familie mit offenen Armen aufgenommen habe. „Warum behandelt man uns nicht wie die Middletons?“, fragt Thomas Markle - und weiter: „Ich verstehe nicht, warum unsere Familie so anders sein soll.“ Immerhin habe Kates Onkel Gary Goldsmith, der bereits vier Mal verheiratet war und beim Drogenkonsum erwischt wurde, ebenfalls keine weiße Weste. Dennoch sei dieser, im Gegensatz zu ihm und Meghans Halbschwester Samantha Grant, zur royalen Hochzeit im Mai eingeladen gewesen. 

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.