Di, 20. November 2018

Auf Schulungspferden

19.08.2018 06:00

45 Polizei-Reiter wollen sich jetzt beweisen!

Gleich 45 Polizisten - überwiegend Frauen - schwingen sich in den kommenden drei Tagen in der Halle der Maria-Theresien-Kaserne im niederösterreichischen Wiener Neustadt in die Sättel. Nach mehreren psychologischen Tests etc. geht es nun beim „Bewerbungsritt für die künftige Polizeipferde-Staffel“ darum, reiterliche Fähigkeiten zu zeigen.

Damit die berittene Polizei keinesfalls zu einem Klub von „Freizeitreitern in Uniform“ wird, setzt das Innenministerium von Anfang an auf Professionalität. Auch bei der Auswahl der ersten 16 Polizei-Reiter. „Um eine optimale Personalentscheidung treffen zu können, gehen wir wissenschaftlich fundiert vor“, so BMI-Projektleiter Hannes Steiner.

„Alle sollen die gleichen Chancen haben“
Konkret gibt es nun, nach etlichen Vortests, ein „Stechen“ der übrig gebliebenen 45 Bewerber. „Dabei sollen alle die gleiche Chance haben“, bringt Psychologin Kathy Schiefer das Thema Objektivität auf den Punkt. Darum stehen für die Bewerber sogar externe Trainingspferde zur Verfügung: vier Schulungspferde mit demselben Ausbildungsstand und routiniert im Umgang mit verschiedenen Reitern.

Möglich gemacht hat das das Land Burgenland: LH-Stellvertreter Johann Tschürtz (FPÖ) übergab die Rösser in der landwirtschaftlichen Fachschule Güssing an Abteilungsinspektorin Birgit Reiter (sie heißt tatsächlich so). Sie leitet die Dienststelle im Reiterausbildungszentrum. Erfreulich: Mittlerweile ist mit „Quality“, einem bayrischen Warmblut, das siebente Pferd in der „Polizeiherde“ aufgenommen worden - viel Reiterglück allen Bewerbern!

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ich habe überlebt“
Nach Horror-Crash: Flörsch meldet sich zurück
Motorsport
Talk mit Katia Wagner
Hass und Sex - ist das Internet außer Kontrolle?
Video Show Brennpunkt
Wegen Scheich-Deal
Ex-Boss Blatter: „Infantino missbraucht die FIFA“
Fußball International
Rekord-Sponsoring
Sturm beendet Geschäftsjahr mit 350.000 Euro Plus
Fußball National
OeNB-Boss verärgert
Bankenaufsicht geht von Nationalbank an FMA
Österreich
„Prorussische Haltung“
USA teilen wegen FPÖ weniger Geheiminfos
Österreich
Ermittlungen laufen
Wettbetrug? Liverpool-Star Sturridge im Fokus
Fußball International
Rutschiges Vergnügen
Auch Vierbeiner wollen manchmal einfach nur Spaß
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.