Di, 25. September 2018

Nach Beschwerden

17.08.2018 06:00

Ärger über Obdachlose: Stadt entfernt Sitzbänke

In der Wiener Praterstraße häufen sich die Beschwerden über Obdachlose, die auf den Sitzbänken herumlungern und eifrig Alkohol konsumieren. Viele Kaufleute sind empört, weil das so manche Kundschaft abschreckt. Die Proteste führten jetzt zu einem ersten kleinen Erfolg: Zwei Sitzbänke sollen demnächst entfernt werden.

Ob sich die Obdachlosen-Szene durch das Alkoholverbot vom Praterstern verlagert hat, darüber gehen die Meinungen auseinander. Während die Polizei das eher verneint, sehen das die Kaufleute ganz anders. „Die Bänke von der Aida bis zum Nestroyplatz sind fast durchgängig von Alkoholisierten besetzt“, schildert Günther Schnell von der Initiative Praterstraße. Viele von ihnen verrichten auch ungeniert die Notdurft in den Blumenkisterln der Schanigärten oder den Baumscheiben. „Je wärmer es wird, desto unangenehmer die Gerüche“, erzählt Schnell.

Zugleich werden immer wieder Passanten, die einen Bankomat benutzen, von den Trinkbrüdern angebettelt. Seit die Bänke beim Praterstern entfernt wurden, habe sich das Ganze noch mehr verschlechtert.

„Ein erster Schritt“
Die Proteste der Kaufleute fielen jetzt offenbar auf fruchtbaren Boden. Wie ihnen von der Stadt mitgeteilt wurde, sollen zwei Bänke vor einem Hotel bald entfernt werden. Dort gab es zuletzt besonders viele Beschwerden. „Das ist ein erster Schritt, wir brauchen aber noch weitere Maßnahmen“, so Schnell.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Altach siegt 2:1
WAC mit lockerem 4:0 ins Cup-Achtelfinale
Fußball National
4 Aktivisten im Finale
Russen stoppten 170 Flitzer während der WM
Fußball International
SPÖ-Personalrochaden
„Mit neuem Team rasch an die Arbeit gehen“
Österreich
Leihgeschäfte im Fokus
FIFA-Boss will das Transfer-System ändern
Fußball International
Mit Katia Wagner
#brennpunkt-Talk: Sind Frauen bessere Politiker?
Video Show Brennpunkt
Schönstes Tor?
Liverpool-Star lästert über Salah-Auszeichnung
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.