So, 18. November 2018

Kebab, Burger und Co.

16.08.2018 16:27

„Essen verboten“ in allen U-Bahnen: Top oder Flop?

Es war immer wieder Thema von Diskussionen, insbesondere in der krone.at-Community: das Konsumieren von Speisen und Getränken in öffentlichen Verkehrsmitteln, vor allem aber in den Wiener U-Bahnen. Nach Durchführung einer Online-Abstimmung wagt nun Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) den Vorstoß: Ab Jänner 2019 gilt ein generelles Essverbot in allen U-Bahn-Linien. Wie sehen Sie das Verbot? Eher überflüssig oder längst überfällige Ergänzung der Hausordnung? Diskutieren Sie unten in den Storykommentaren oder im Forum mit!

Zunächst ist nur die Linie U6 davon betroffen. Hier machen bereits entsprechende Sticker darauf aufmerksam, was zukünftig nicht mehr erlaubt sein soll. Weitere Maßnahmen, beispielsweise Durchsagen und Plakate, sollen folgen, zusätzlich werden Wiener-Linien-Mitarbeiter die Fahrgäste diesbezüglich informieren.

Besonders die Geruchsbelästigung durch intensiv riechende Speisen, aber auch die Verschmutzung der Umgebung durch Verpackungsmaterial und Essensreste sind für viele Fahrgäste nicht tragbar. Deshalb begrüßen Teile unserer Leserschaft das Verbot. So auch willi54, der lobende Worte findet: „Endlich einmal eine vernünftige Entscheidung der Stadtregierung.“ Auch User ZOKI sieht das Verbot positiv: „Passt, man fährt ja nicht stundenlang, um was essen zu müssen. Wer sich was bei den Standeln bei der U-Bahn kauft, der kann es ja gleich dort essen und nicht in den Öffis!“

Einigen geht dieser Schritt sogar nicht weit genug: „Lautes Telefonieren und Musikhören sollte man auch verbieten. Ist mindestens genauso störend“, meint franz045. Andere wiederum sehen in dem Verbot eine klare Bevormundung: „Ich weiß ja, warum ich seit 30 Jahren, seitdem ich 18 war, komplett auf die Öffis verzichte. Keinen Bock, mich bevormunden zu lassen!“, stellt User Trueson klar.

Jetzt sind Sie gefragt!
Sind Sie eher auf der Seite der Befürworter oder deklarieren Sie sich als Gegner des Essverbots? Welche Vorteile, welche möglichen Probleme sehen Sie damit verbunden? Schreiben Sie uns, ob direkt als Storykommentar auf krone.at, Facebook oder in unserem Forum.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.