Do, 15. November 2018

Familie geht vor!

20.08.2018 06:00

Diese Stars erziehen ihre Kinder ohne Nannys

Sie haben viel Geld und einen vollen Terminplan. Trotzdem kümmern sich viele Hollywoodstars lieber selbst um ihre Kinder, anstatt eine Nanny zu engagieren.

Kinder und Karriere? Für die meisten Promis kein Problem! Immerhin gibt es im Haushalt der meisten Berühmtheiten viele helfende Hände - allen voran die Nannys, die den Kleinen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Doch nicht jede Hollywood-Familie setzt bei der Erziehung des Nachwuchses auf Kindermädchen.

Ashton Kutcher und Mila Kunis sind etwa beide in Hollywood erfolgreich. Die beiden gemeinsamen Kinder Wyatt und Dimitri erziehen die Schauspieler aber dennoch lieber selbst. Und Ryan Reynolds ist mittlerweile sogar schon ein richtiger Profi in Sachen Windeln wechseln. Er und Gattin Blake Lively kümmern sich trotz ihrer erfolgreichen Karrieren liebevoll selbst um ihre Töchter James und Inez.

Marc Anthony und Jennifer Lopez sind inzwischen zwar getrennt, doch während ihrer Ehe verzichteten die beiden Musiker darauf, die Zwillinge Max und Emme von einer Nanny großziehen zu lassen. Erst nach der Scheidung engagierte J.Lo doch noch ein Kindermädchen, das ihr zur Hand gehen sollte.

Mayim Bialik feiert nicht nur mit der Hitserie „The Big Bang Theory“ Erfolge, sondern ist auch alleinerziehende Mama. Daran, sich von einer Nanny Hilfe zu holen, denkt die 42-Jährige dennoch nicht.

Für Ryan Gosling und Eva Mendes ist ein Kindermädchen auch keine Option. Um für ihre Töchter Esmeralda und Amanda voll und ganz da zu sein, verzichtet die Latina auch gerne auf die eine oder andere Promi-Veranstaltung.

Auch Celine Dion hat neben ihrer Musikkarriere die Kindererziehung ohne Nanny geschupft. Wenn die Sängerin doch mal Hilfe braucht, kann sie sich immer auf ihre Mutter und ihre Schwester verlassen - besonders nach dem Tod von Ehemann Rene Angelil.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
Nations-League-Hit
LIVE: Halbzeit! So wird‘s nix mit dem nötigen Sieg
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International
„Existenzielle Krise“
ORF-Redakteure wollen noch mehr Geld
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.