Früher Pokal-Schlager

2. ÖFB-Cup-Runde bringt Hit Austria vs. Sturm Graz

Bereits die zweite Runde des ÖFB-Fußball-Cups (Spieltermine 25. und 26. September) wartet mit einem echten Schlager auf: Titelverteidiger Sturm Graz ist bei der Wiener Austria gefordert. Mit dem Duell zwischen Mattersburg, dem Halbfinalisten der vergangenen Auflage, und Rapid geht ein zweites Bundesliga-Duell über die Bühne. Vergleichsweise einfach scheint die Aufgabe für Meister Red Bull Salzburg, der bei Regionalligist Schwaz gastiert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alle Paarungen der zweiten Runde des ÖFB-Cups:
FK Austria Wien - SK Sturm Graz
SV Mattersburg - SK Rapid
SC Schwaz (Regionalliga West) - Red Bull Salzburg
RZ WAC - SK Austria Klagenfurt
ATSV Stadl-Paura (RL Mitte) - LASK
FC Pinzgau Saalfelden (RL West) - SKN St. Pölten
SC Neusiedl am See 1919 (RL Ost) - FC Wacker Innsbruck
SV Leobendorf (RL Ost) - SCR Altach
TSV Hartberg - WSG Wattens
FC Stadlau (RL Ost) - Kapfenberger SV
SU Vöcklamarkt (RL Mitte) - SV Ried
GAK (RL Mitte) - SK Vorwärts Steyr
Deutschlandsberger SC (RL Mitte) - SC Wiener Neustadt
ASK-BSC Bruck/Leitha (RL Ost) - SC Austria Lustenau
SAK (Landesliga Kärnten) - FAC Wien
SV Horn - SC Lafnitz

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: krone.at)