Do, 16. August 2018

Generali Open 2018

03.08.2018 19:01

Istomin & Klizan stehen im großen Kitzbühel-Finale

Die Würfel sind gefallen - das große Finale bei den Generali Open 2018 in Kitzbühel bestreiten Denis Istomin und Martin Klizan! Letzterer, der 29-jährige Bezwinger von Dominic Thiem, setzte sich in 1:41 Stunden gegen den Spanier Jaume Munar 7:6(3), 6:3 durch. Etwas mehr Mühe als der Slowake hatte bereits zuvor der Usbeke Istomin gehabt, er benötigte für den 7:5-6:7(4)-6:4-Sieg gegen den Chilenen Nicolas Jarry ganze 2:36 Stunden. Das Final-Duell der beiden Qualifikanten (!) steigt am Samstag ab 14 Uhr.

Kurios: Mit dem Slowaken Klizan schaffte es der absolute „Österreicher-Schreck“ ins Endspiel von Kitzbühel, hatte er auf dem Weg in sein sechstes Finale - alle bisherigen fünf entschied er für sich - doch gleich drei heimische Asse eliminiert. Nach dem Sieg in der Qualifikation gegen Gerald Melzer setzte sich Klizan in der ersten Runde des Hauptbewerbs gegen Sebastian Ofner und im Achtelfinale gegen den topgesetzten Dominic Thiem durch.

Gegen den 21-jährigen Munar (88.) hatte Klizan Mühe. Die Entscheidung brachte letztlich die mangelnde Chancenverwertung des Spaniers, der im zweiten Satz gleich sechs Breakchancen ungenützt ließ. „Heute habe ich aufgrund meiner Erfahrung gewonnen“, meinte Klizan im ORF-Interview. Im Finale wartet mit Istomin ein weiterer Qualifikant. „Er hat bisher großartiges Tennis gespielt“, lobte Klizan seinen Herausforderer.

Im direkten Vergleich zwischen den beiden Finalisten steht es 1:1, das bisher letzte Duell liegt jedoch bereits vier Jahre zurück. Istomin freute sich über seinen Erfolgslauf. „Es ist das erste Mal, dass ich aus der Qualifikation bis ins Finale vorgedrungen bin.“ Der 31-Jährige, für den es um seinen dritten ATP-Titel geht, spürte aber die Strapazen seines umkämpften Finaleinzugs. „Ich bin nach diesem Match sehr müde und muss mich für morgen gut ausruhen.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
McLaren statt Red Bull
Es ist fix! Sainz wird Nachfolger von Alonso
Formel 1
„Greif in die Tasche“
Real-Pleite: Fans fordern Topersatz für Ronaldo
Fußball International
Thilo Kehrer
Mega-Transfer: PSG schnappt sich Schalke-Youngster
Fußball International
Österreich auf Rang 23
Weltmeister Frankreich neue Nr. 1 in Weltrangliste
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.