Mi, 21. November 2018

Unfall im Kinderbad

31.07.2018 20:45

Linz: Bademeisterin rettet Bub (4) vorm Ertrinken

Eine Bademeisterin aus Linz ist die Heldin des Tages! Sie sah, wie ein Bub (4) regungslos mit dem Kopf nach unten im Becken eines Kinderbades in Ebelsberg trieb. Sie zog den Kleinen heraus, begann mit Wiederbelebungsmaßnahmen und konnte ihm damit das Leben retten.

Erst Sonntag wurde ein Bub im Freibad Kremsmünster vor dem Ertrinken gerettet. Nun lief Dienstag gegen 12.50 Uhr im Ebelsberger Kinderbad ein Knirps ohne Schwimmflügerl und allein beim 1,20 Meter tiefen Becken herum. Das sah die Bademeisterin, eine 58-jährige Linzerin. Sie ermahnte den 4-Jährigen und dessen Mutter. Nur wenig später kam es dennoch zum Unglück: Da lag der Bub bewusstlos mit dem Kopf nach unten im Becken.

Bub aus Wasser gezogen
Die Bademeisterin reagierte sofort: Sie holte den kleinen Syrer aus dem Wasser und begann sofort mit Wiederbelebungsmaßnahmen. Nach etwa einer Minute kam der Kleine wieder zu sich, der Notarzt versorgte ihn noch an Ort und Stelle, bevor er ins Med Campus IV kam.

Außer Lebensgefahr
Er kam auf die Intensivstation ist aber außer Lebensgefahr. „Der Bademeisterin gehört ein ganz großes Lob, sie hat ein Unglück gerade noch verhindert“, sagt die Polizei. 

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kuriose Statistik
Arnautovic unter den Top-3 der „faulsten“ Kicker!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.