Di, 21. August 2018

Badeplätze für Hunde

01.08.2018 10:00

Heißer Sommertipp: Badeplätze für Hund und Mensch

Hundebesitzer kennen das Problem: Wo kann ich mich an heißen Sommertagen mit meinem Vierbeiner abkühlen? In vielen Strand- und natürlich Freibädern sind die Tiere nicht erlaubt, auch an den Seen sind die Fellnasen nicht immer gern gesehen. Die „Krone“ hat einen Überblick, wo Hunde erlaubt sind und wo nicht.

Nicht jeder Hund liebt das kühle Nass, doch wenn er gerne ins Wasser geht, stehen Herrchen und Frauchen oft vor einem Problem. Wie und wo kann man am besten einen Badetag für Hund und Mensch kombinieren?

Trauninsel in Ebensee
„Unser sieben Monate alter Papillon ,Winnie‘ ist eine richtige Wasserratte. Wir sind gerne mit anderen Hundebesitzern bei der Trauninsel in Ebensee nahe des Segelclubs unterwegs“, verraten die Ebenseerin Sandra Holzschuster und ihre 12-jährige Tochter Elina.

Donau
Der Linzer David Franz ist dagegen mit seinem Rhodesian Ridgeback „Junior“ und seinem Labrador „Geno“ fast nur in der Donau baden: „An den Seen bei uns in der Nähe gibt es leider nicht so viele Möglichkeiten. Ich gehe deshalb gerne mit ihnen in die Hundefreilaufzone an der Donau in Plesching.“

Weitere Plätze
Gut mitnehmen kann man die Vierbeiner außerdem an folgenden Platzerln:

Almsee in Grünau: Am frei zugänglichen Seeufer sind Hunde erlaubt.
Attersee:Am öffentlichen Badeplatz in Steinbach am Attersee; sonst rund um den See auf freien Flächen (außer in  Strandbädern).
Gleinkersee:Von Juni bis August Hundebadeverbot, außer im Zufluss des Sees. Dort sind sie erlaubt.
Hallstätter See:Zwischen Obertraun und Hallstatt gibt es den Hundebadeplatz Landbettler.
An denLangbathseenund amOffenseesind Hunde auf den öffentlichen Badeplätzen verboten, sonst erlaubt.

Der Laudachsee ist bei Hundebesitzern sehr beliebt.
Mondsee:Freie Seezugänge zwischen Plomberg und Scharfling (außer am öffentlichen Badeplatz Plomberg, dort gilt ein Hundeverbot).
An denÖdseen in Grünausind Hunde erlaubt.
Traunsee:In Altmünster bei der Hollereck-Köchertwiese (nahe Turmöl-Tankstelle); in Gmunden am Grünstreifen in der Traunuferstraße; überall, wo keine Verbotstafeln stehen.
Wolfgangsee:Hotel Fürberg, Seecamping Appesbach, Badeplatz Berau.

Situation in Linz
In und rund um Linz heißt es dagegen für Hundebesitzer aufpassen: Am Pleschinger See sind nämlich die Vierbeiner nicht erlaubt, genau wie am Pichlinger See, Weikerlsee oder am Ausee in Asten. Auch an den Feldkirchner Badeseen sind die Tiere aus hygienischen Gründen verboten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.