Do, 13. Dezember 2018

Slow-Club-Erinnerung

26.07.2018 20:10

Große Hommage an den legendären Hansi Lang

Vor zehn Jahren spielte Hansi Lang das letzte Konzert mit seinem Slow Club - nun gibt es eine Tribute-Show, in der dem kultigen Musiker gehuldigt wird. Am 4. August wird ein heimisches Star-Ensemble für einen unvergesslichen Abend sorgen.

„Anfang August 2008 haben wir zum ersten Mal unser neues Programm in Lunz am See gespielt“, erinnert sich Thomas Rabitsch im “Krone“-Interview, “unser zweites Album des Slow Clubs war so gut wie fertig, und wir haben uns darauf gefreut, die neuen Songs auf vielen Konzerten zu spielen." Doch dazu kam es nicht - drei Wochen nach dem Auftritt auf der idyllischen Seebühne starb Hansi Lang.

Mit dem Slow Club, diesem gefeierten Musikprojekt mit Thomas Rabitsch und Wolfgang Schlögl, gelang Hansi Lang ein spätes Comeback. Anlässlich seines zehnten Todestags heißt es nun “Welcome back to Lunz: The Slow Club - Epilog (in memoriam Hansi Lang)„. Am 4. August erinnern bei diesem kleinen feinen Festival heimische Künstler wie Birgit Denk, Tini Kainrath, Johannes Krisch, Roman Gregory u. v. m. nicht nur an die Slow-Club-Zeit sondern auch an Langs Hymnen wie “Montevideo“. “Für uns alle ist das eine echte Herzensangelegenheit", so Rabitsch. (www.more-ohr-less.com)

Am 29. September und 5. November gibt es übrigens ein DaCapo im Wiener Rabenhof Theater.

Franziska Trost
Franziska Trost

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Aber Kovac lobt
Bayerns Sportboss poltert trotz Tor-Spektakels
Fußball International
Wirbel an Sonderschule
Mädchen (10) von Mitschülerin sexuell belästigt?
Niederösterreich
Party mit Beyoncé
Milliardärstochter feiert 100-Mio.-$-Protzhochzeit
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.