17.07.2018 14:55 |

Für Pflanzen und Tiere

Wiener Stadträtin: „Mülldeponie ist Paradies“

Mehrere Initiativen kritisieren, dass die Stadt Wien Kinder anlässlich eines Ferienspiels auf einen „Berg aus Mist“ am Rautenweg bringe. Doch Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) lässt sich ihre Mülldeponie nicht schlechtreden - und rückt jetzt zur Verteidigung aus: „Die Mülldeponie ist ein Paradies.“

Die MA 48 lädt Kinder auf die Deponie Rautenweg. Vom 24. Juli bis zum 3. August will man Knirpsen einen spannenden Tag auf dem „Berg aus Mist“ bieten. Mit dem Bummelzug fährt man um die Deponie und erfährt dabei alles zur Mistwirtschaft. Es warten Aufgaben wie Gummistiefel auf Mülltonnen werfen oder mit einem alten Reifen Glocken zu treffen. Dazu steht die Fahrt mit einem waschechten Müllauto auf dem Programm - „der Traum vieler Kinder“, wie es heißt.

„Völlig verantwortungslos“
Mehrere Bürgerinitiativen können diese Begeisterung für das Ferienspiel jedoch nicht teilen: Ein Naturparadies schaue demnach anders aus. Denn in der Deponie wird Asche aus Verbrennungsanlagen gelagert. Erlebnistage für kleine Kinder auf einem Mistberg sind für die Kritiker sogar „völlig verantwortungslos“.

„Paradies für Pflanzen und Tiere“
Stadträtin Sima bat die „Krone“ nun zum persönlichen Lokalaugenschein auf die Mülldeponie. Es sei ihr „wirklich ein Anliegen“. „Die Deponie ist begrünt und ein wahres Paradies für Pflanzen und Tiere - wie die Pinzgauer Bergziegen“, erklärte Sima. „Seit vielen Jahren verbringen Kinder lustige Stunden auf der Deponie, lernen dort viel über die Abfallwirtschaft in Wien.“

Maida Dedagic, Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.