Pkw überschlagen

Alkolenker (22) überführte sich mit Unfall selbst

1,7 Promille hatte ein 22-jähriger Autofahrer aus Gunskirchen intus, der in Wels in Oberösterreich um kurz nach vier Uhr früh am Heimweg war. Und er wäre auch damit durchgekommen, hätte er nicht einen geparkten Wagen gerammt und sich überschlagen. Jetzt ist sein Auto Schrott und der Führerschein weg.

Um 4.15 Uhr machte es auf der Maria-Theresia-Straße einen „Tuscher“. Ein Autofahrer war mit seinem alten VW Golf zu weit nach rechts geraten, hatte einen abgestellten Audi gerammt. Der Anprallwinkel war so ungünstig, dass sich sich der Kleinwagen des 22-Jährigen überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Zum Glück nur leicht verletzt
Der Gunskirchner kam zum Glück mit leichten Blessuren davon. Zur Sicherheit kam er ins Klinikum Wels, zuvor machte die Polizei den Alkovortest. Und der ergab 1,7 Promille.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter