Mi, 22. August 2018

Nächtliche Attacke

15.07.2018 07:00

17-jährige Linzerin entkam Sex-Täter

Schon wieder ein Sex-Überfall in Linz: Eine 17-Jährige war in der Nacht am Nachhauseweg, als sie von einem Mann von hinten gepackt wurde. Als sie der Täter von der Straße zerren wollte, konnte sich der Teenager mit heftiger Gegenwehr losreißen und flüchten.

Es war Samstag gegen 2.30 Uhr früh, als die 17-Jährige beim Heimweg in Auwiesen den Schock ihres Lebens bekam: Ein knapp 30-jähriger Mann packte sie plötzlich von hinten, umklammerte sie und versuchte, sie von der Straße zu zerren. Er wollte das Mädchen vermutlich vergewaltigen.

Tennager konnte sich losreißen
Doch der Teenager wehrte sich sofort heftig, konnte sich schließlich losreißen und zur nahen elterlichen Wohnung in der Auwiesenstraße flüchten. Die alarmierte Polizei fahndete daraufhin zwar im Umfeld, konnte aber keinen Verdächtigen mehr finden.

Fahndung nach Sex-Täter erfolglos
Das unverletzt gebliebene Opfer beschreibt den Sex-Täter als jüngeren Mann mit normaler Statur, dunklen Haaren und heller Haut. Angeblich habe es kürzlich in der Gegend bereits einen ähnlichen Überfall gegeben. Zu weiteren Details hält sich die Polizei aber dennoch bedeckt, will Frauen in dem Gebiet nicht warnen.

Zweite Sex-Attacke in einer Woche
Zugleich wird in Linz auch noch in einem anderen Fall wegen Verdachts des Vergewaltigungsversuchs ermittelt. Wie berichtet, hatte eine Linzerin am vergangenen Wochenende angezeigt, dass sie in der Toilette-Anlage der Hinsenkampplatz-Unterführung in Urfahr von einem Somalier sexuell attackiert worden sei. Doch die Angaben des Opfers reichten der Staatsanwaltschaft nicht, um einen Haftbefehl gegen den beschuldigten Schwarzafrikaner zu erlassen. Es wird weiter ermittelt.

Johann Haginger/Kronen-Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.