So, 22. Juli 2018

Sie wog 100 Kilo

12.07.2018 06:07

Jetzt ist Mariah Carey wieder superschlank

Sie kämpft seit Jahren mit Gewichtsschwankungen! Im vergangenen Juli soll Mariah Carey 100 Kilo gewogen und sich nach fiesen Kommentaren im Netz den Magen verkleinern lassen haben. Laut „Hollywood Life“ stellte die Sängerin vor Kurzem auch ihre Ernährung komplett um. Zucker sei demnach tabu, während ein engagierter Personaltrainer die 48-Jährige in Form bringen soll. Die Anstrengungen haben sich auf jeden Fall gelohnt, denn wie die jüngsten Aufnahmen von Mariah zeigen, ist die Zweifachmama wieder ziemlich schlank.

Mariah Carey wurde in der Vergangenheit des Öfteren unterstellt, sich einiger speziellen Beauty-Rituale zu unterziehen und sich während ihrer Touren wie eine „Diva“ aufzuführen.

Ernährungsumstellung
Ihr neuestes Schlankheitsgeheimnis ist jedoch alles andere, als verrückt. Mariah kämpft schon seit Jahren mit ihrem schwankendem Gewicht und soll noch im Juli letzten Jahres 100 Kilo auf die Waage gebracht haben. Nachdem sie deshalb einige gemeine Kommentare auf ihren Social-Media-Seiten erntete, soll sie sich sogar einer Magenverkleinerung unterzogen haben.

Jetzt hat sie scheinbar auch ihre Ernährung komplett verändert. Laut „Hollywood Life“ soll Zucker von ihrem Essensplan gestrichen sein. Zusätzlich soll sie ein Personaltrainer wieder fit machen. Diese Maßnahmen haben scheinbar schon für erste Ergebnisse gesorgt: Denn jüngsten Aufnahmen zufolge hat die Zweifachmutter wieder eine deutlich schlankere Silhouette.

„Ich bade in Milch“
Die Sängerin gab erst kürzlich ebenfalls zu, dass sie in ihrer Beauty-Routine manchmal auf etwas ausgefallenere Methoden zurückgreift.

So erklärte sie in einem Interview mit der Zeitung „The Guardian“: „Ich bade in Milch. Dazu stehe ich auch. Ja, ich mag es, in Milch zu baden. Ich will zwar nicht alle meine Schönheitstricks verraten, aber lasst es euch gesagt sein: kalte Milch. Aber wenn es weder Milch noch sauberes Wasser gibt, dann würde ich auch nicht zögern, in Mineralwasser zu baden.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.