Fr, 17. August 2018

„Gute Nachrichten“

30.06.2018 15:00

Eine Schule für Kinder in Peru

Die Schüler haben sie gern, schmiegen sich dicht an sie: Sr. Karina von den Franziskanerinnen in Zwettl (NÖ). Dass diese Kinder in Peru nun in richtigen Klassen und in einem wirklichen Schulgebäude unterrichtet werden, geht auf ihr Engagement zurück.

Einst war die Schule Santa Bernardita in La Union in einem Privathaus untergebracht: die Klassen mit Brettern abgetrennt, fensterlos. Dann wurde Sr. Karina bei ihrem Aufenthalt in einem Slumviertel in Lima auf die Schule aufmerksam - und diese zur Partnerschule der Privaten Volksschule und der Privaten Neue Mittelschule in Zwettl. Und siehe da: Fünf Jahre später gibt es heute ein Schulgebäude, in dem in 20 Klassen 350 Volksschulkinder unterrichtet werden. Möglich wurde dies mit vielen kleinen Aktivitäten wie z. B. Kuchenverkäufen. Hilfe erfolgte auch über den Verein „Wir wollen helfen“ der Pfarre bzw. kam auch von vielen Familien in Zwettl.

„Es ist unglaublich, was bisher schon entstanden ist, ich bin sehr dankbar“, sagt Sr. Karina: „Es ist eine Freude, Kinder und Lehrer in der Schule zu erleben! Das Unterrichten macht sichtlich auch mehr Spaß.“ Nun arbeitet man daran, dass die Schule mit Trinkwasser versorgt wird. Und es soll auch eine Hauptschule entstehen. Sr. Karina: „Wenn wir nicht auf unsere Kinder setzen, ist die Welt sowieso verloren.“

Informationen gibt es hier bzw. auch hier

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.