Fr, 17. August 2018

Waltz-Nachfolgerin

04.06.2018 12:05

SIE soll den Bösewicht im neuen Bond spielen!

Helena Bonham Carter soll den Bösewicht im neuen „James Bond“-Film spielen. Die Produzenten des Spionagethrillers, derzeit unter dem Arbeitstitel „Bond 25“ bekannt, wollen die „Harry Potter“-Schauspielerin unter Vertrag nehmen. Die 52-Jährige soll in seinem fünften und letzten Auftritt als 007 gegen Daniel Craig antreten.

Ein Insider berichtete gegenüber „The Daily Mirror“: „Jeder denkt, dass Angelina Jolie die Rolle bekommt, aber die Studiochefs wollen lieber Helena. Im Moment sind sie gerade dabei, alle Rollen zu besetzen.“

Im zuletzt veröffentlichten Bond-Film „Spectre“ spielte der österreichische Oscarpreisträger Christoph Waltz den Superschurken. Regie für den neuen Bond-Film, der im Oktober 2019 auf die große Leinwand kommt, wird Danny Boyle führen.

Bonham Carter wird außerdem in der nächsten Staffel der historischen Netflix-Serie „The Crown“ als Prinzessin Margaret zu sehen sein. 

Fünfter Auftritt von Craig als Bond
„Wir freuen uns ankündigen zu können, dass der außergewöhnlich talentierte Danny Boyle Daniel Craig bei seinem fünften Auftritt als James Bond unterstützen wird. Wir werden im Dezember in den Pinewood Studios mit unseren Partnern bei MGM mit den Dreharbeiten zu ,Bond 25‘ beginnen und freuen uns, dass Universal unser internationaler Vertriebspartner sein wird“, heißt es von den Produzenten Michael G. Wilson und Barbara Broccoli gegenüber „Deadline“.

Auch Ben Whishaw, in der Rolle von Q, freut sich riesig über die Zusage von Boyle. In einem Interview mit „BANG Showbiz“ schwärmte der Schauspieler: „Ich finde es wirklich sehr aufregend, Danny Boyle für Bond an Bord zu haben. Ich war begeistert, als ich las, dass er es tun würde. Ich kann mir keinen besseren oder aufregenderen Platz für Daniel und die Richtung, in die er den Charakter von Bond gebracht hat, vorstellen. Ich bin wirklich aufgeregt, mit ihm zu arbeiten. Ich war so ein großer Fan. Es ist seltsam, darüber zu reden, weil ich nie wirklich mit ihm gesprochen habe, aber es ist einfach aufregend.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.