Mo, 16. Juli 2018

Bei Wolfsburg-Training

04.05.2018 14:17

Leipzig-Spion versteckte sich im Gebüsch

Für den deutschen Bundesligisten RB Leipzig lief es zuletzt alles andere als rosig, nach einer Negativserie ist sogar die Qualifikation für die Europa League in Gefahr. Am Samstag empfängt das Team von Ralph Hasenhüttl den abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg. Um besser über den Gegner informiert zu sein, schickte Leipzig einen Spion zum Training der „Wölfe“ - das ging nach hinten los.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, sollte Nachwuchs-Videoanalyst Fabian Friedrich das geheime Training von Wolfsburg beobachten. Dafür versteckte er sich am Donnerstag hinter Büschen und Bäumen.

Ein Sicherheitsmann entdeckte den Spion jedoch und warf ihn vom Trainingsgelände. Blöd gelaufen...

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.