Sa, 23. Juni 2018

Robustes Wachstum

03.05.2018 15:54

Konjunkturmotor läuft heuer weiter wie geschmiert

Der Höhepunkt des Wirtschaftsaufschwungs ist offenbar erreicht. Für 2018 wird in Europa mit einem robusten Wachstum gerechnet, 2019 schwächt es sich aber wieder ab. Die Prognose der EU-Kommission sieht für Österreich ein Plus von 2,8 Prozent - das ist deutlich über dem Schnitt der EU-28, der bei 2,3 Prozent liegt.

Das höchste Wachstum hat mit 5,8 Prozent heuer Malta, gefolgt von Irland (5,7 Prozent) und den Osteuropäern (Polen, Slowakei, Rumänien, Ungarn), die alle über vier Prozent sind. Am unteren Ende der Liste findet man Italien und Großbritannien (der Brexit lässt grüßen) mit nur 1,5 Prozent, sogar Griechenland sollte heuer 1,9 Prozent schaffen.

Höchstes Wachstum seit 2007
Das sind trotzdem die höchsten Wachstumsraten der letzten zehn Jahre, erstmals seit 2007 profitieren alle Staaten vom Aufschwung. Frühindikatoren zeigen allerdings bereits erste Anzeichen einer Abschwächung. 2019 erwartet die EU im Schnitt nur noch zwei Prozent, für Österreich 2,2 Prozent Anstieg beim Bruttoinlandsprodukt.

Positiv gesehen werden der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei steigender Beschäftigung und die Budgetdisziplin. Im Schnitt sinkt das Defizit in der EU heuer auf 0,5 Prozent und 2019 auf nur mehr 0,2 Prozent.

Österreich bei Inflation „Ausreißer“
Bei der Inflation bleibt Österreich ein „Ausreißer“ mit einer Rate von über zwei Prozent. In der Eurozone sank die Teuerung zuletzt wieder auf 1,2 Prozent. Die EZB wird die Leitzinsen heuer nicht erhöhen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.