Di, 25. September 2018

In nächster Woche

30.04.2018 19:26

Asarenka gibt in Madrid Europa-Comeback

Die Weißrussin Viktoria Asarenka wird in der nächsten Woche in Madrid erstmals seit Juli 2017 in Wimbledon an einem europäischen WTA-Turnier teilnehmen! Die 28-Jährige war wegen Sorgerechtsstreitigkeiten um ihren Sohn Leo lange gezwungen, Kalifornien nicht zu verlassen. Seit Juli hat sie nur im März in Indian Wells und Miami gespielt. Auf Sand hatte sie zuletzt bei den French Open 2016 gespielt.

Stuttgart-Turniersiegerin Karolina Pliskova zog indes ihre Nennung für das laufende WTA-Turnier in Prag wegen Leistenschmerzen zurück. In der ersten Prag-Runde wäre sie auf ihre Zwillingsschwester Krystina getroffen.

Auf dem Herren-Sektor gab Alexander Zverev am Montag in München bekannt, auch heuer nicht bei seinem Heim-Turnier in Hamburg zu spielen. Der Sand-Event sei zwischen dem Rasen-Klassiker von Wimbledon und der amerikanischen Hartplatz-Saison für ihn ungünstig gelegen.

„Es macht einfach keinen Sinn“, sagte der 21-Jährige. Sobald in Hamburg auf Hartplatz gespielt werde, würde Zverev einen längerfristigen Vertrag unterschreiben.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.