Mo, 20. August 2018

Kunst-Klau in Wien

25.04.2018 12:20

Goldene Kuppel-Blätter von Secession gestohlen!

Kunstdiebstahl in Wien: Diebe haben in der Nacht auf Dienstag mehrere Kuppel-Blätter vom Dach der Wiener Secession gestohlen. Die Täter dürften über das Gerüst geklettert sein, das derzeit aufgrund der Renovierung aufgestellt ist. „Sechs bis acht Blätter wurden mit Gewalt abgebrochen“, sagte Polizeisprecherin Irina Steirer. Der Gesamtschaden: über 10.000 Euro.

Die Diebe waren anscheinend auf die Idee gekommen, auf das Dach zu klettern, nachdem für die aufwendige Renovierung der Kuppel ein Gerüst aufgestellt worden war. Der Diebstahl wurde zwischen Montag 18 Uhr und Dienstag 6.30 Uhr begangen. Von dem oder den Tätern fehle bisher jede Spur, sagte Steirer.

Der Materialwert der gestohlenen Blätter selbst liege unter 1000 Euro, so Karin Jaschke, Sprecherin der Secession. „Der Schaden des Diebstahls von einigen wenigen Kuppelblättern besteht in erster Linie aus mutwilliger Sachbeschädigung“, hieß es in einer Stellungnahme des Künstlerkollektivs, welches das Haus leitet. Der Fortschritt der derzeit laufenden Sanierung des Gebäudes sei durch den Vorfall jedoch nicht behindert, wurde betont.

Kuppel als Sorgenkind
Nach 30 Jahren stand wieder einmal eine Generalsanierung des Jugendstilbaus von Architekt Joseph Maria Olbrich an. Auf die fast drei Millionen Euro schwere Maßnahme hatten sich Secession, Bund und Stadt Wien geeinigt. Die Arbeiten liefen Anfang 2017 an. Die Kuppel sei seit 30 Jahren nicht mehr saniert worden, „die rostet vor sich hin“, sagte Herwig Kempinger, der Präsident der Künstlervereinigung, damals.

Aufwendige Restaurierung
Rund 2500 Blätter und 311 Beeren wurden in den vergangenen Monaten restauriert bzw. nachgeschmiedet. Diese werden derzeit wieder auf das Dach montiert. Bis Ende Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. 

Unter dem Motto „Vergolden Sie die Kuppel!“ betreibt die Secession im Rahmen der Renovierung eine Spendenaktion für das Wiener Wahrzeichen: Mit 100 Euro kann man einem goldenen Blatt zu neuem Glanz verhelfen. Unterstützer werden auf einer elektronischen Ehrentafel gelistet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.