Mo, 25. Juni 2018

Villach

11.03.2018 13:08

Bursche bedrohte Passanten mit Samurai-Schwert

Völlig die Fassung verloren hat ein 20-jähriger Klagenfurter in der Nacht auf Sonntag in der Villacher Innenstadt. Er fuchtelte auf der Bahnhofstraße mit einem Samurai-Schwert herum und bedrohte damit mehrere Passanten. Einschreitende Polizisten konnten den Burschen jedoch rechtzeitig festnehmen.

„Der Bursche konnte gegen 23 Uhr von der Polizei vor dem Villacher Bahnhof angetroffen werden. Er flüchtete jedoch durch die Bahnhofshalle auf einen Bahnsteig. Dort wurde er vorläufig festgenommen und das Schwert sichergestellt“, schildert ein Polizist: „Gegen ihn wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.“

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.