Fr, 22. Juni 2018

Tödlicher Streit

25.02.2018 15:26

Dortmund: Mädchen (16) ersticht 15-Jährige

Tödlicher Streit unter Teenagern: Im deutschen Dortmund hat am Freitag ein 16-jähriges Mädchen eine 15-Jährige erstochen. Die Tat ereignete sich auf einem Parkdeck am Bahnhof von Dortmund-Hörde, wie die Polizei berichtet. Die 15-Jährige erlag trotz Reanimationsversuchen in einem Krankenhaus ihrer Stichverletzung.

"Die 16-Jährige hat plötzlich eine Waffe gezogen, vermutlich ein Messer", sagte Staatsanwalt Jörg Schulte-Göbel den "Ruhrnachrichten". Damit habe sie auf das ein Jahr jüngere Mädchen eingestochen. Laut einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Dortmund erlitt die 15-Jährige eine Stichverletzung im linken Brustbereich.

Die mutmaßliche Täterin wurde festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Dortmunder Amtsgericht am Tag nach der Tat einen Haftbefehl gegen die Jugendliche wegen Verdachts des Totschlags. Einzelheiten zur Identität der Beteiligten oder zum Motiv teilten die Ermittler zunächst nicht mit.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.