19.02.2018 13:11 |

Top oder flop?

„Kern-TV“ über das neue SPÖ-Programm

Mit einem doch etwas seltsam anmutenden Video wirbt die SPÖ nun für ihr neues Parteiprogramm, das im Oktober beschlossen werden soll: Auf Twitter veröffentlichten die Sozialdemokraten einen Clip, in dem Parteichef Christian Kern erklärt, wie man das Programm aktiv mitgestalten kann.

"Im Oktober werden wir unser neues Parteiprogramm beschließen. Diesen Weg wollen wir mit dir gemeinsam gehen. Wie das geht, erklärt @KernChri in diesem Video", heißt es in dem Tweet. Der Clip selbst erinnert dann etwas an einen "Sendung mit der Maus"-Beitrag.

"Lebhaft, lebendig die Probleme diskutieren"
"Parteiprogramme sind für uns immer sehr wichtig gewesen. Sie haben den Weg der Sozialdemokratie verändert - und genau darum geht's mir jetzt auch", erklärt Kern in dem knapp zweiminütigen Video. Das neue Programm stehe unter einem besonderen Stern, da man es als Oppositionspartei bestreiten werde - es sei "die Zeit der Vorbereitung auf die neue Regierungsbildung". Jetzt gebe es die Chance, "lebhaft, lebendig die Probleme zu diskutieren, die euch allen unter den Fingernägeln brennen", richtet er sich an die Usergemeinde.

"Freundschaft - und vor allem: Bis bald!"
Man wolle das mit Parteimitgliedern, aber auch mit Sympathisanten, Experten, Wissenschaftlern, Bürgern diskutieren - "mit allen, denen Österreich und die Zukunft Österreichs ein Anliegen ist", richtet Kern eine "Einladung" an die User, sich aktiv an dem Prozess zu beteiligen "und eine spannende Reise mit uns zu gehen". Eingeblendet werden während des Vortrags des SPÖ-Chefs teils kindlich anmutende Grafiken sowie eine Anleitung, wie man seinen Beitrag zur Neuausrichtung der Partei leisten kann. Kerns Botschaft endet mit den Worten: "Also dann, Freundschaft - und vor allem: Bis bald!"

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Jänner 2021
Wetter Symbol