Do, 21. Juni 2018

„Ging mir nie besser“

18.02.2018 20:30

Laut Google ist Thomas Brezina seit 2004 tot

Totgesagte leben ja bekanntlich länger - und im Fall von Kinderbuch-Autor Thomas Brezina kann man das nur allzu wörtlich nehmen. Denn laut Google soll der Erfinder von Tom Turbo und der Knickerbocker-Bande gar nicht mehr unter den Lebenden weilen. Bevor jetzt Panik ausbricht: Brezina ist lebendig wie eh und je - und nimmt die ganze Sache mit Humor.

Seine lang erwartete Fortsetzung der Knickerbocker-Bücher, "Alte Geister ruhen unsanft", eroberte die Bestseller-Listen im Sturm. Den Andrang bei seinen Lesungen würde sich wohl mancher Popstar bei seinen Konzerten wünschen, 40.000 Menschen folgen ihm auf Instagram und jetzt hat er auch noch einen herzigen Hundewelpen namens "Joppy". Man kann also durchaus sagen, Thomas Brezina lebt - und wie!

Doch gibt man den Namen Brezinas bei Google ein, so verkündet die Suchmaschine, dass der Autor bereits am 8. November 2004 gestorben sei. "Wie fühlt es sich an, wenn man tot ist? Ich kann nur sagen: HERRLICH! Laut Google bin ich 2004 gestorben und ich kann nur sagen, mir ist es nie besser gegangen!", postete Brezina am Sonntag auf Twitter.

Thomas Brezina ist nicht allein
Wie es dazu kam, dass der 55-Jährige von Google bereits ins Jenseits geschickt wurde? Man weiß es nicht genau, möglicherweise schlummerte die Fehlinformation in einem ungarischen Wikipedia-Artikel. Aber bekanntermaßen hat das World Wide Web ja auch schon Avril Lavigne, Céline Dion, "Mr. Bean" Rowan Atkinson, Morgan Freeman oder auch Paris Hilton für tot erklärt. Thomas Brezina befindet sich also in guter Gesellschaft.

Michaela Braune
Michaela Braune

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.