Sa, 18. August 2018

Die Schuh-Frage

11.02.2018 09:10

Hirscher: In der Dusche traf ihn der Geistesblitz

Manchmal sind für Marcel Hirscher Gespräche mit Journalisten richtig hilfreich. So wie etwa jenes bei Olympia in Südkorea. Nach den ersten beiden Abfahrts-Trainings. Als Marcel berichtete, dass er mit einem Riesentorlauf-Schuh auf der Abfahrt unterwegs war. "Warum eigentlich?", lautete die recht simple Frage. Eine konkrete Antwort darauf hatte er nicht. Im Video oben sehen Sie das krone.tv-Interview mit Hirscher in Kitzbühel.

"Als ich dann unter der Dusche stand, hab ich drüber nachgedacht", berichtete Hirscher. Und nahm für Training Nummer drei einen Super-G-Schuh. "Es lief deutlich besser!" Na bitte, gern geschehen.

Wirklich rundum glücklich ist der sechsfache Gesamt-Weltcup-Sieger auf der Strecke in Jeongseon aber noch immer nicht. Konstant zwischen 3,6 und 4 Sekunden Rückstand. "Zu viel. Warum, ist mir eigentlich ein Rätsel. Wahrscheinlich fahr ich zu viel in der Gegend herum", so Hirscher.

Der vor zwei Jahren beim Super-G hier starker Siebter war. Aber bei anderen Schneeverhältnissen. So sieht sich Marcel für die für Dienstag geplante Kombination maximal in der Außenseiterrolle. "Unter diesen Vorzeichen bin ich in keiner Position für eine Medaille. Und das mein ich brutal ernst."

Normalerweise legt "Rennpferd" Hirscher am Tag X deutlich zu. Da hat der Salzburger diesmal seine Zweifel: "Viel mehr kann ich auf dieser Abfahrt nicht." Das erklärte Hauptziel, in der Kombi-Abfahrt in die Top 30 zu fahren, sieht Hirscher schwer in Gefahr: "So hab ich keine Chance auf die Top 30. Ich denke, ich muss am Dienstag zaubern!" Es wäre nicht das erste Mal.

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.