25.03.2004 16:16 |

ÖFB-Stiegl-Cup

Austria schlägt Hartberg auswärts

Am Mittwoch konnte nur das Spiel Austria gegen Hartberg stattfinden, wetterbedingt fiel das geplante Spiel FC Kärnten - SV Salzburg sowie Arnfels - Rapid Wien aus. Die Wiener gewannen unter der Regie von Sportchef Kronsteiner, der Löw beerbte.
Austria siegt in der Steiermark 0:2
Erstmals ohne Trainer Löw konnte die WienerAustria in Hartberg einen 2:0-Auswärtssieg gegen die Gastgeber.Vastic konnte in der 45. Minute einen Freistoß verwertenund Rushfeldt konnte in der Verlängerung noch das zweiteGoal erzielen. Ein Spiel bei dem man eher aufs Resultat blickensollte, denn auf das spielerische Können der Violetten. Inder ersten Hälfte ließen die Wiener bis zum finalenFührungstreffer keine Glanzleistungen erkennen. Auch dieVerteidigung leistete sich so manche Schwäche. Die Steirervergaben etliche Torchancen, wie die Möglichkeit auf denAusgleich in der 61. Minute durch Fladerer, der aber knapp danebenging. In der 71. Minute vermochte es Fladerer nicht, den Ballins leere Tor zu kicken.
 
Sturm Graz - FC Superfund 2-0 (0-0)
Sturm Graz steht nach einem sicheren 2-0 Sieg überden FC Superfund bereits im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Vorder mageren Kulisse von gerade mal über 2.000 Zuschauer sichertenMujiri (61.) und Rojas (84.) in der zweiten Hälfte den Aufstiegder "Blackies".
 
FC Lustenau - SW Bregenz 1-1 n.V., 1-3i.E. (0-0)
Im Ländle-Derby tat sich der Bundesligist unerwartetschwer. In der Nachspielzeit erlöste aber Verteidiger Hlinkaden SW Bregenz durch sein Tor in der 98. Minute. Doch die Bregenzerfreuten sich zu früh. In der 105. Minute konnten die Lustenauerdurch Grumser ausgleichen. Im Elferschießen trafen Jank,Hlinka und Dickhaut für die Gäste aus Bregenz. Toljawehrt die Elfer von Grumser, Dos Santos und Seoane ab - Bregenzdamit im Viertelfinale.
 
Admira - SV Mattersburg 0-2 (0-1)
Das Aus für die Uefa-Cup-Träume der heuerso heimstarken Admiraner kam bereits in der 10. Minute. Ex-AustrianerHopfer verwertete eine verunglückte Faustabwehr von Admira-GoalieHeu per Kopf zum 1-0 für die Gäste. Der endgültigeTodesstoß für die Admiraner dann in der Nachspielzeitder zweiten Hälfte, als Köszegi das 2-0 für dieMattersburger erzielt.
 
SV Ried - SC Interwetten.com 3-1 (3-1)
Der SV Ried bleibt weiterhin der Angstgegner derUntersiebenbrunner. Vor nur 1.000 Zuschauern in der HomeLife Arenavon Ried sorgten Nentwich, Gruber und Kuljic zwischen der 26.und 44. Minute bereits für die frühe Entscheidung. Das1-3 durch Briza war nur mehr Resultatskosmetik.
 
FC Wacker Tirol - GAK 1-2 (1-2)
Bereits in der sechsten Minute brachte Aufhauserden GAK am Tivoli neu mit 1-0 in Führung. Wer glaubte, dassdie "Rotjacken" jetzt über den Red-Zac-Ligisten hinweg fegenwürden, hatte sich getäuscht. In der 26. Minute schlugendie Tiroler durch Eder zurück. Der spielentscheidende Trefferdann aber in der 40. Minute durch Sick. Der GAK damit mit Hängenund Würgen im Viertelfinale.
 
Die Spiele vom Mittwoch
TSV Hartberg - Austria Wien 19.00 Uhr
FC Kärnten - SV Salzburg 19.00 Uhr
 
Das Spiel Arnfels - Rapid musste wegen starkerRegenfälle auf Donnerstag verschoben werden.
Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten