Di, 17. Juli 2018

Aus die Maus!

25.01.2018 18:29

Paukenschlag! Sky zeigt keine Formel 1 mehr!

Was für ein Medien-Knalleffekt: Der Pay-TV-Sender Sky wird künftig weniger Champions-League-Fußball zeigen und KOMPLETT auf die Formel 1 verzichten! Kunden werden aber bei der Fußball-Königsklasse keine Tore verpassen, da Sky alle Spiele zumindest in den Konferenz-Sendungen zeigen wird.

Ein Teil der Partien der Champions League laufe von der kommenden Saison an beim Streaming-Dienst DAZN. Den Vertrag mit der Formel 1 habe Sky nicht verlängert, sagte Vorstandschef Carsten Schmidt: "Wir werden die Formel 1 nicht mehr weiter ausstrahlen ab dieser Saison." Die Rennen werden bis 2020 in Österreich vom ORF und in Deutschland von RTL im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt.

Ganz oben im VIDEO sehen Sie alle Highlights des Grand Prix von Abu Dhabi 2017 – etwas, das es künftig nicht mehr auf Sky geben wird!

Die Champions League werden Fußball-Fans hingegen nicht mehr im Free-TV sehen können. Sky und DAZN teilen sich alle Spiele auf. Der Pay-TV-Sender setzt dabei vor allem auf die Konferenz-Schaltung und Partien mit deutscher Beteiligung. Der Streaming-Dienst zeigt in der Gruppenphase hingegen mehr Spiele in voller Länge.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.