Di, 21. August 2018

Drama nach Lokalbesuch

24.01.2018 10:00

Student in Wien vermisst: In Donaukanal gefallen

Jener irische Student, der in der Nacht auf Freitag vor dem Wiener Lokal "Flex" zuletzt gesehen wurde, ist laut Polizei in den Donaukanal gestürzt. Erhebungen hätten ergeben, dass er "aufgrund eines Unfalls runtergefallen ist", sagte Polizeisprecher Daniel Fürst. Der 21-jährige Ross Hanlon dürfte wohl ertrunken sein, eine Leiche wurde aber noch nicht gefunden. Die Wasserpolizei sucht weiterhin nach dem Mann.

Der junge Mann und zwei Studienkollegen waren auf Urlaub in Wien und hatten in Währing eine Unterkunft bezogen. In der Nacht auf Freitag besuchten sie - wie berichtet - das Lokal "Flex" am Donaukanal. Danach verliert sich die Spur des 21-Jährigen. Seine beiden Freunde berichteten, dass sie sich auf der Stiege zur Augartenbrücke befanden, sich umdrehten und ihr Begleiter plötzlich verschwunden war. Es folgte eine Suchaktion, an der auch der See- und Stromdienst der Polizei beteiligt war.

"Die Eltern und der irische Botschafter wurden bereits in Kenntnis gesetzt", sagte Fürst am Mittwoch. Anzeichen auf Fremdeinwirken gebe es nicht.

Vater und Bruder nach Wien gereist
Angehörige des Vermissten aus Athboy im County Meath baten auf Facebook um Hinweise. Gegenüber dem irischen "Independent" sagten sie, alles tun zu wollen, um den 21-Jährigen zu finden. Der Vater und der ältere Bruder reisten nach Wien, wo sie dem Bericht zufolge am Montag den irischen Botschafter aufsuchen sowie Vermisstenplakate verteilen wollten. Zahlreiche Bewohner von Athboy hätten sich am Sonntag in der Kirche versammelt, um für die Rückkehr des Studenten zu beten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.