So, 19. August 2018

ManCity will aufrüsten

04.01.2018 08:57

Sanchez, Martinez, Umtiti: Peps Millionen-Pläne

Der Meistertitel ist so gut wie in der Tasche. Doch Manchester City und Trainer Pep Guardiola wollen mehr, nämlich möglichst alle nationalen und internationalen Titel in dieser Saison. Und dafür darf gerne ins Gesparte gegriffen werden. Informationen der "Sun" zufolge könnten drei prominente Namen in Kürze bei City unterzeichnen: Alexis Sanchez von Arsenal London, Inigo Martinez von Real Sociedad und Samuel Umtiti vom FC Barcelona.

Alle drei Transfers würden freilich Sinn machen. Striker Gabriel Jesus verletzte sich beim 0:0 gegen Crystal Palace am Knie, fällt länger aus. Die dadurch im Sturm entstandene Lücke soll Alexis Sanchez füllen. Mit dem Goalgetter und vor allem mit dessen Verein Arsenal London sollen bereits intensive Gespräche laufen, verrät die "Sun". Kolportierte Ablösesumme: 25 Millionen Pfund, etwas mehr als 28 Millionen Euro - für das schwerreiche ManCity geradezu ein Klacks.

53 Mio. Pfund für Umtiti?
Für den dauer- bzw. immer-wieder-verletzten Abwehrrecken Vincent Kompany sollen gleich zwei Innenverteidiger geholt werden: zum einen Inigo Martinez von Real Sociedad. Eine im Vertrag festgeschriebene Ausstiegsklausel für 28 Millionen Pfund würde ihm den Wechsel gegen die entsprechende Zahlung an Sociedad jederzeit ermöglichen. Zum anderen Samuel Umtiti vom FC Barcleona. Für ihn müsste City deutlich mehr auf den Tisch blättern: Französischen Medien zufolge ist der Franzose nur für die festgeschriebene Ablösesumme von 53 Millionen Pfund zu haben. Wetten, dass Pep auch diese Summe bei den Klubbossen lockermacht, wenn er mit dem Gewinn des Quadruple (Meisterschaft, Champions League, FA-Cup und Ligacup) argumentiert?

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.