09.03.2004 17:01 |

Siamesische OP

Getrennte Zwillinge machen große Fortschritte

Die in Texas erfolgreich getrennten Zwillinge Ahmed und Mohamed Ibrahim aus Ägypten machen große Fortschritte. Weil die zweijährigen Jungen mit dem Laufen begonnen haben, tragen sie jetzt zum Schutz der noch weichen Schädeldecken speziell für sie angefertigte Helme.
"Die beiden sind lebenslustige Kinder", sagtedie Sprecherin der Klinik "Medical City Dallas", Susan McBee."Die Schutzhelme ermöglichen jetzt ein ganz neues Entwicklungsstadium."
 
Die Zwillinge waren im Oktober 2003 in Dallas ineiner Marathonoperation getrennt worden, die weltweit fürSchlagzeilen sorgte. Der Eingriff war lebensgefährlich, weildie beiden an der Oberseite ihrer Schädel zusammengewachsenwaren.
 
Die Helme wurden von einer Spezialfirma anhandvon Computerbildern der beiden Schädel millimetergenau angefertigt.Für April und Mai sind wichtige Operationen für dieZwillinge geplant. Die Ärzte müssen dann die Schädeldeckenneu konstruieren. Dabei werden auch Knochen aus anderen Körperteilenverwendet.
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol