08.02.2004 16:24 |

"Baustelle" Mars

"Spirit" holt erste Boden-Proben

Der US-Rover "Spirit" hat zum ersten Mal ein winziges Loch in einen Felsen auf der Oberfläche des Planeten Mars gebohrt. Der Roboter habe besser funktioniert als erwartet, sagten NASA-Wissenschaftler am Samstagabend.
"Wir haben hier Geschichte geschrieben", meinteNASA-Experte Stephen Gorevan. Der Felsen sei sehr hart gewesen,so dass die Bohrung drei Stunden gedauert habe. Gorevan: "Dasses gelungen ist, ein kreisrundes Loch zu bohren, ist mehr, alswir uns jemals erträumt haben könnten." Das 2,65 Millimetertiefe Loch wird nun mikroskopisch genau untersucht.
 
"Spirit" und der baugleiche Roboter "Opportunity"befinden sich seit einigen Wochen auf dem Mars - als Teile eines820 Millionen US- Dollar (rund 645 Millionen Euro) teuren Forschungsprojekts.Sie suchen unter anderem nach einem Beweis dafür, dass aufdem Mars jemals Wasser existiert hat: eine Grundbedingung fürLeben auf dem Planeten.
Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol