Di, 18. Dezember 2018

Messe abgesagt

06.05.2009 08:19

Keine Mühlviertler Messe wegen Ausstellermangel

Groß angekündigt wurde die Messe Mühlviertel in Freistadt – mit freiem Eintritt und großem Volksfest. Die Wirtschaftskrise aber verunsichert die Aussteller. „Viele Unternehmen sparen im Bereich Marketing“, sagt Messe-Präsident Gerhard Pirklbauer. Die Veranstaltung wird aus Mangel an Anmeldungen abgesagt.

Die Wirtschaftskrise hinterlässt damit auch bei der Mühlviertler Herbstmesse Spuren. Waren bisher etwa 300 Aussteller auf der Messe vertreten, zögern nun viele Unternehmen aufgrund der unsicheren Wirtschaftslage. „Die Anmeldungen sind um ein Drittel gesunken. Unter diesen Voraussetzungen kann die Qualität der Messe nicht gehalten werden“, betont Klaus Steger, Geschäftsführer der Firma Konvers. Diese hätte 2009 erstmals die Organisation der Messe übernommen, und einen kompletten Relaunch geplant. Denn schon 2007 und 2008 blieb der Besucheransturm aus. „Freistadt ist nun einmal nicht der wirtschaftliche Brennpunkt Europas. Man muss hier wieder die Landwirtschaft in den Vordergrund stellen und sich auf die Tradition besinnen“, meint Steger. Auch der frühere Zwei- Jahres-Rhythmus könnte wieder eingeführt werden.

Messe wieder im nächsten Jahr
„Es ist generell schwieriger geworden, Messen zu organisieren. Es gibt heute eine so große Vielfalt an Informationsmöglichkeiten“, sagt Messepräsident Gerhard Pirklbauer. Dennoch soll die Messe in Freistadt 2010 wieder stattfinden.

Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Sensation! Dortmund stolpert, Hinteregger trifft
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Viele Verletzungen
Olympiasieger Viletta beendet seine Karriere
Wintersport
Verdächtiger in Haft
Junge Touristinnen in Marokko getötet
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.