Di, 14. August 2018

Magerkost

28.02.2009 22:38

Torloses Remis gegen Mattersburg

Austria Kärnten ist am Samstagabend gegen Mattersburg nicht über ein 0:0 hinausgekommen. In einer Partie auf mäßigen Niveau waren die Klagenfurter gegen den Tabellenletzten zwar spielbestimmend, blieben die von Trainer Frenkie Schinkels versprochene "Werbung für den Fußball" aber schuldig. Bitter für Kärnten: Das einzige Tor des Abends durch Nuhiu wurde wegen Abseits fälschlicherweise aberkannt...

Sowohl Spiel als auch Rasen waren nicht schön anzusehen, der von Eis und Schnee befreite Untergrund präsentierte sich aber immerhin als akzeptables, wenn auch rutschiges Geläuf.

Während Austria-Keeper Andi Schranz in den ersten 45 Minuten arbeitslos war, brachten auch die Klagenfurter nicht viel zuwege. Optisch überlegen, im Spielaufbau aber zu behebig und von einer kompakten Mattersburger Abwehr nur selten von der Leine gelassen - ein Weitschuss von Manuel Weber (15.) und ein schön angetragener Junuzovic-Freistoß (34.) blieben die magere Ausbeute der Austrianer.

Reguläres Tor aberkannt
Erst nach dem Seitenwechsel kam die Schinkels-Elf etwas besser in die Gänge und schien in Minute 47 auch das 1:0 erzielt zu haben. Der Torjubel Nuhius wurde aber vom Schiedsrichterpfiff abgewürgt - eine Fehlentscheidung, weil Mravac bei der Vorlage durch Junuzovic das Abseits aufgehoben hatte.

Das Tempo war wohl phasenweise etwas höher als noch vor dem Seitenwechsel, am Charakter des Spiels änderte sich aber nichts. Hier wenig Bewegung und zu viele Fehlpasses bei Austria Kärnten, da die auf Remis bedachte und defensiv sehr bemühte Mattersburger Elf - echte Chancen blieben Mangelware.

Die besten Bilder vom Spiel findest du in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.