Fr, 18. Jänner 2019

Halbzeit

22.11.2003 18:36

Rapid ist Herbstmeister

Der SK Rapid bleibt auf Erfolgskurs: Nach einem 2:2 im Hanappi-Stadion sind die Grün-Weißen aus Hütteldorf Herbstmeister der T-Mobile-Bundesliga. Austria Wien liegt nach einem 2:4-Erfolg bei Pasching nur einem Punkt dahinter, Admira besiegte den FC Kärnten mit 1:0. Morgen steigt das Grazer Derby sowie die Begegnung Salzburg gegen Mattersburg.
Rapid - Bregenz 2:2
Die Vorarlberger hatten einen optimalen Auftakt undgingen bereits in der 8. Minute durch Dietmar Berchtold mit 1:0in Führung. In der 31. Minute erhöhte Lazlo Klaus sogarauf 2:0. Beiden Treffern gingen Abwehrfehler voraus. 13.000 Zuseherim Hanappi-Stadion ließen bereits die Köpfe hängen.Doch dann kam Roman Wallner. Noch vor der Pause gelang dem Rapid-Stürmerder 1:2-Anschlusstreffer.
 
In der zweiten Halbzeit kamen die Bregenzer, dieohne Lawaree, Dickhaut, Aslan und Konrad antraten, zunehmend unterDruck. Steffen Hoffmann traf schließlich in der 83. Minutezum 2:2 und bewahrte Rapid vor der ersten Heimniederlage der Saison.Rapid hat nach 18 Runden einen Punkt Vorsprung auf Austria Wien.
 
Pasching - Austria 2:4
Austria beendet mit einem 2:4-Auswärtstriumpfgegen den FC Superfund die Siegesserie (fünf Siege in Folge)der Paschinger. 6.000 Zuschauer in Pasching konnten schon nachsieben Miunten jubeln, als Chaile zum 1:0 abstaubte. Doch dieWiener ließen sich vom frühen Rückstand nichtirritieren und setzten auf Offensive.
 
In der 12. Minute bezwang Helstadt nach einem Abwehrfehlervon Pasching Goalie Schicklgruber - 1:1. Drei Minuten danach sorgteWagner für das 1:2. Und es ging rasant weiter: In der 24.Minute glich Christian Mayerleb zum 2:2 aus, doch Rushfeldt machteknapp vor der Pause per Kopf das 2:3.
 
Admira - Kärnten 1:0
Der Matchwinner der Partie Admira gegen den FC Kärntenheißt Vladimir Jugovic. Der ehemalige Weltklassespielervon Juventus Turin sicherte seiner Mannschaft mit einem Tor inallerletzter Minute drei Punkte. 1.500 Besucher sahen in der Südstadtein Spiel mit wenig Höhepunkten. Kärnten muss nun aufdem letzten Tabellenplatz überwintern.
 
Sonntagsspiele
Bei Salzburg gegen Mattersburg können die Mozartstädterihrem zukünftigen Trainer Walter Hörmann zeigen, dassin ihnen mehr steckt als die zuletzt enttäuschenden Leistungen.Die Mattersburger wollen hingegen mit einem Sieg Anschluss andas obere Mittelfeld finden.
 
Die Spitzenpaarung des Wochenendes findet aberin Graz statt - das Derby zwischen GAK und Sturm. Der GAK mussgewinnen, um Anschluss an die Spitze zu halten, für Sturmkönnte eine Niederlage das Abrutschen ans Tabellenende (wennSalzburg und Kärnten ihre Partien gewinnen) bedeuten. FürSpannung ist gesorgt.
 
Das Grazer Derby kannst du im Krone.at-Live-Tickermitverfolgen (Sonntag ab 15.45 Uhr)!
Sportticker
Mainz-Legionär im Talk
Phillipp Mwene - Absteiger mit Aufstiegsgarantie
Fußball International
Riesenpanne
Barcelona droht der Ausschluss aus dem Cup!
Fußball International
Alabas Bayern-Analyse
„Wollen einen Sieg nach dem anderen einfahren“
Fußball International
Basketball-Bundesliga
Spitzenreiter Gmunden verliert Derby in Wels
Sport-Mix
Olympia-Zweiter
Krebs-Drama um Snowboard-Star Max Parrot
Wintersport
Asien-Cup
Japan erreicht als Gruppensieger Achtelfinale
Fußball International
Leihe nach Düsseldorf
Markus Suttner kehrt nach Deutschland zurück
Fußball International
Spielplan
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
23.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Atiker Konyaspor 1922
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
21.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
19.00
SCO Angers

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.