26.05.2008 10:31 |

Match der Legenden

Pacult verletzt sich bei 5:0-Sieg schwer

Peter Pacult, Trainer von Meister Rapid Wien, hat sich am Samstag in Bregenz beim 5:0-Sieg der österreichischen über die deutschen Altstars schwer verletzt. Der 48-Jährige hat sich ohne Fremdeinwirkung die rechte Achillessehne gerissen und fehlt seiner Mannschaft damit zu Trainingsbeginn am 5. Juni. Pacult wird am Mittwoch operiert.

Dem Ex-Goalgetter war bereits vor vier Jahren als Kärnten-Trainer das gleiche Schicksal widerfahren, damals war es der linke Fuß. Wann Pacult seinem Team wieder zur Verfügung steht, kann auch Rapid-Sportdirektor Alfred Hörtnagl noch nicht abschätzen: "Es ist eine schwere Verletzung, also wird er sicher einige Wochen ausfallen."

Österreicher kannten keine Gnade
7.000 Zuseher verfolgten am Samstag das Spiel im Bregenzer Casino-Stadion, bei dem die Österreicher mit ihren Gegnern kein Mitleid kannten. Toni "Doppelpack" Polster wurde seinem Namen mit zwei Treffern vollauf gerecht. Außer dem Ex-Deutschland-Legionär trugen sich der später verletzte Peter Pacult, Andi Ogris und Andi Herzog in die Torschützenliste ein.

Die Deutschen hatten Herbert Prohaska, Walter Schachner, Didi Kühbauer, Franz Wohlfahrt und Co. wenig entgegenzusetzen. Nicht weniger als zusammen 920 Länderspiele hatten die rot-weiß-roten Akteure in den Beinen. Am Ende stand ein gelungenes Fußballfest, bei dem das wichtigste Ergebnis aber der Spaß am Fußball war.

Die Austro-Legenden
Toni Polster, Peter Pacult, Peter Stöger, Andi Herzog, Franz Wohlfahrt, Herbert Prohaska, Rudolf Weinhofer, Peter Schöttel, Manfred Zsak, Toni Pfeffer, Manfred Schmid, Andi Ogris, Fritz Drazan, Reinhard Kienast, Thomas Flögel

Die Deutschland-Stars
Klaus Augenthaler, Paul Breitner, Sven Scheuer, Fritz Walter, Ludwig Kögl, Hansi Müller, Karl-Heinz Riedle, Hansi Pflügler, Manfred Kaltz, Maurizio Gaudino, Karl-Heinz Pflipsen, Stephan Passlack, Uli Borowka, Knut Reinhardt, Michael Rummenigge

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol