Sa, 16. Dezember 2017

"Sittenwächter"-Fall

21.11.2017 10:34

Mit Sexattacke gedroht: Vier Täter ausgeforscht

Jene Männer, die am 15. Juni an einem See in Niederösterreich eine oben ohne badende Frau umringt und mit Vergewaltigung bedroht haben sollen, wenn sie nicht ein T-Shirt anziehe, sind am Dienstag ausgeforscht worden. Erst am Vortag waren Fotos der Verdächtigen veröffentlicht worden.

Erich Habitzl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt, bestätigte auf Anfrage, dass die Identitäten und Adressen von vier Männern bekannt seien. Die Beschuldigten würden einvernommen, Festnahmen seien vorerst aber nicht erfolgt. Ausgeforscht worden seien jene Männer, deren Fotos veröffentlicht worden waren, so Habitzl.

Verdacht der schweren Nötigung
Die Polizei hatte am Montag mitgeteilt, das Quartett stehe nach dem Vorfall in Kaltenleutgeben im Bezirk Mödling unter dem Verdacht der schweren Nötigung. Die vier sollen gemeinsam mit anderen Männern agiert haben. Ein Täter wollte zudem den Begleiter der Frau durch einen Fußtritt eine Böschung hinunterstoßen. Ermittelt wird seitens des Landesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung.

 krone.at
Redaktion
krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden