Fr, 24. November 2017

Sturm-Graz-Coach

25.10.2017 16:25

Foda Teamchef-Favorit - jetzt geht‘s um die Ablöse

Stimmen die Gerüchte, die am Mittwoch unterm Uhrturm die Runde machten, dann muss sich Sturm Graz bald um einen neuen Trainer umsehen. Denn Franco Foda soll laut gut informierten Kreisen der haushohe Favorit in der ÖFB-Teamchef-Frage sein. Am frühen Nachmittag traf sich streng geheim das Präsidium der Grazer, um die Ablösesumme für den Meistertrainer festzusetzen. (Oben im Video sehen Sie den Sieg von Sturm gegen Mattersburg am vergangenen Liga-Wochenende!)

Verlangt der Tabellenführer keine horrende Summe, dann wird der Nachfolger von Marcel Koller wohl Foda heißen. Der Deutsche, der seit 20 Jahren in Österreich lebt, soll laut Insidern bei den Landespräsidenten klar die Nase vorne haben.

Aber noch ist nix fix, laut Krone-Infos stehen auf der "Short-List" von Sportchef Peter Schöttel auch die Namen von Thorsten Fink, Andreas Herzog und ein "Mister X". Dabei soll es sich um Peter Stöger handeln. Doch der Köln-Coach betonte mehrmals, dass er seine "Geißböcke" zurück zu alter Stärke führen will.

Falls die Würfel auf Foda fallen, soll er bis Winter aber noch Trainer des Leaders bleiben.

Burghard Enzinger, Kronen Zeitung

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden