Di, 21. November 2017

Weil Inter wartet

16.10.2017 20:17

Irre! Napoli schont Kicker in der Champions League

Was ist wichtiger: Champions League oder Serie A? Für Napoli-Präsident Aurelio de Laurentiis ist die Antwort überraschend einfach: Die Liga hat Vorrang! Trainer Maurizio Sarri wurde nun jedenfalls von ihm angehalten, die besten Spieler gegen Manchester City zu schonen. "Das Spiel gegen Inter steht an", sagte De Laurentiis gegenüber der "Gazzetta dello Sport". In der Champions League gehe es darum, den Aufstieg zu schaffen. Dazu müsse nicht jedes Spiel gewonnen werden.

"In diesem Spiel sollten jene Spieler mit mehr Einsatzzeit pausieren um sie zu schonen", meinte Napolis Klubboss. Inter liegt in der Serie A als Zweiter zwei Zähler hinter Tabellenführer Napoli. Die Mailänder gastieren am Wochenende in Neapel.

ManCity könnte dem Achtelfinal-Einzug mit einem Heimerfolg über Napoli indes bereits recht nahe rücken. Trainer Pep Guardiola bezeichnete es nach dem 7:2 gegen Stoke City aber als "dumm", die Süditaliener zu unterschätzen. "Ich werde meinen Spielern zeigen, wie Napoli agiert. Napoli kann dich mit dem hohen Pressing killen", betonte Guardiola.

Er sei dennoch "glücklich", sich mit einem solchen Gegner messen zu können. Selbst ist City national ebenfalls in beeindruckender Verfassung. Sieben Siege und ein Remis in acht Runden stehen zu Buche. In der Champions League gab es ein 4:0 gegen Feyenoord und ein 2:0 gegen Donezk.

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden