Fr, 23. Februar 2018

Nach Olympia-Training

08.02.2018 11:48

Kitz-Sieger Dreßen: „Spüre meine Zehen nicht mehr“

Mit Nummer eins war er der Testpilot beim ersten Training auf der Olympia-Abfahrt. Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen verpasste ein Tor, landete am Ende nur auf Rang 31. Viel mehr Sorgen bereiteten ihm nach dem Probelauf jedoch seine Zehen. „Ich spüre sie nicht mehr, das ist nicht gut“, wird der DSV-Läufer in der „Bild“ zitiert. (Oben im Video sehen und hören Sie seine Kritik an der Olympia-Vergabe!)

Die Olympia-Abfahrt in Jeongseon dürfte keine allzu schwierige, aber dafür eine knifflige Aufgabe werden. Viel schwieriger für die Speed-Spezialisten ist es, mit der Kälte (bis zu -20 Grad) umzugehen. „Das einzige Problem sind meine Zehen. Wenn ich aus den Schuhen komme, werden sie schon wieder auftauen. Ich spüre sie nicht mehr, das ist nicht gut. Aber das war in den letzten Tagen beim Training auch schon so. Von daher ist das keine große Umstellung“, so Dreßen, der im Jänner die legendäre Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel gewinnen konnte.

Dreßen rechnet auf jeden Fall mit einem extrem spannenden Rennen. „Es wird mit Sicherheit eine Schlacht werden. Ob es eine reine Materialschlacht wird, weiß ich nicht. Aber es wird eine enge Geschichte. Man darf sich keinen Fehler erlauben. Es ist schwer, schnell zu sein. Aber leicht, viel Zeit zu verlieren“, prognostiziert der 24-Jährige.

ÖSV-Superstar Marcel Hirscher hatte mit seinen Zehen weniger Probleme. Dennoch gab es eine kleine Schrecksekunde für den Salzburger – mehr dazu lesen Sie HIER!

krone Sport
Redaktion
krone Sport
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden