Das freie Wort

Vergeigt die Politik unsere Zukunft?

Österreich wird immer mehr zum Kasperltheater in Europa und rutscht im internationalen Ranking laufend weiter ab. Darunter leidet nicht nur die breite Bevölkerung, sondern der Staat versäumt viele wichtige Weichenstellungen für die nächsten Jahre. Ignoranz und politische Dummheit schaden der Entwicklung des Landes und den nächsten Generationen! Anstatt dauernd um den für die eigene Partei günstigsten Zeitpunkt für Neuwahlen zu spekulieren, sollten die Politiker für die Menschen und unser Land endlich die Ärmel aufkrempeln und die wirklichen Probleme anpacken! Während für viele Bürger – mehr als eine Million leben an oder unter der Armutsgrenze – durch Inflation, horrende Energie- und Lebensmittelkosten oder auch den sich abzeichnenden Pflegenotstand die Sorgen immer größer werden, hören und sehen sie täglich nichts anderes als den Streit um Macht und Einfluss, dumme Chats, Polemik, Respektlosigkeit und Beschimpfungen. Statt sich um dringend anstehende Probleme zu kümmern, suchen Regierung und Opposition mit Hochdruck nach neuer Munition für den Untersuchungsausschuss und die zahlreichen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen ÖVP-Politiker.

Mag. Hans Rankl, St. Pölten
Erschienen am Mi, 25.5.2022

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
29. Juni 2022
  • Weitere Sanktionen gegen Russland?

    Beim G7-Gipfel in Bayern ist, wie zu erwarten, Präsident Biden mit dem Vorschlag gekommen, weitere Sanktionen wie Einfuhrverbot für russisches Gold ...
    Paul Glattauer
    mehr
  • G7-Gipfel in Elmau

    Der Männerklub G7 mit einer Frauenduldungsquote gegen null entwickelt sich langsam zu einem reinen Ukrainehilfsverein. Viele schöne Bilder aus Elmau ...
    Klaus P. Jaworek
    mehr
  • Deckelt die Börsen!

    Die G7 planen eine Deckelung der Preise von russischem Gas und Öl. Ich befürchte, das wird genauso ein Rückschlag wie alle bisherigen Sanktionen. ...
    Michael Maresch
    mehr
  • Feudaler Gipfel!

    Wenn man sich den gigantischen Aufwand für den G7-Gipfel ansieht, kommt man nicht darum herum, an das Mittelalter zu denken. Da wurden auch auf ...
    Hans Flakl
    mehr
  • Waffen für die Ukraine

    Stets ist zu hören, die Ukraine allein entscheidet über ihre Kriegsziele, und niemand hat das Recht, über den künftigen Weg des von Putins Armee ...
    Franz Peer
    mehr
  • Frau Gewesslers Gas-Geheimplan

    „Die aktuelle Lage ist ernst. Russland ist kein verlässlicher Partner mehr.“ So die Warnung unserer Energieministerin. Aber das war’s dann auch ...
    Bernd Traub
    mehr
  • Berufsbild: Bundespräsident

    Unter Berufsbild versteht man die Beschreibung von Voraussetzungen für die Ausübung eines Berufs, und dazu gehören unter Berücksichtigung der ...
    Peter F. Lang
    mehr
  • Verwirrend!

    Überall wird zu Recht kritisiert, dass gerade alles teurer wird. Was mich aber nachdenklich stimmt, ist, dass sich bei jedem längeren Wochenende (wie ...
    LWKR Hannes Költringer
    mehr
  • Klimaaktivistin Greta Thunberg

    Bei einem Überraschungsauftritt auf dem berühmten Glastonbury Festival in England hat die 19-jährige schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg ...
    Wolfgang Gottinger
    mehr
  • Übermut tut selten gut!

    Jahrzehntelang ist es uns in Österreich sehr gut gegangen. Die Natur hat uns reichlich beschenkt, Geschäfte florierten, alles war selbstverständlich, ...
    Nadia David
    mehr
  • Bravo, Herr Muti!

    Endlich ein Künstler, der nicht vor der sogenannten „Cancel Culture“ in die Knie geht. Dieser Bericht in der „Krone“ hat mich besonders gefreut, da ...
    Gerhard Forgatsch
    mehr
  • „Cancel Culture“ gegen Ricardo Muti

    Das American Film Institute setzte im Jahre 1998 die Komödie „Rat mal, wer zum Essen kommt“ auf die Liste der besten 100 Filme aller Zeiten. Darin ...
    Herwig Sembol
    mehr
29. Juni 2022
Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol