Das freie Wort

„Mehr im Börsel“ der Energiekonzerne

Mit dem bereits angekündigten Preisschub bei den Energiekosten wird es wohl wieder „mehr im Börsel“ der Konzerne geben. Bei uns sind das Betriebe im direkten Umfeld der Politik. Schuld an den Teuerungen trägt angeblich die sonst immer als so erstrebenswert bezeichnete „Belebung“ der Wirtschaft! Für wie blöd werden wir denn eigentlich von denen „da oben“ gehalten?

Heinrich Nowak, Steinabrückl
Erschienen am Mo, 27.9.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
19. Oktober 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

19. Oktober 2021
Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol