Das freie Wort

So wird die Welt nicht gerettet

Wenn Ministerin Gewessler meint, mit Entfernung der Verbrennungsmotoren und Straßenbauverhinderung rettet sie die Umwelt, so ist sie schwer auf dem Holz-weg, denn die E-Autos sind die Umweltsünder der Zukunft und Ortsumfahrungen sind eine Entlastung der lärmgeplagten Bewohner dieser Orte. Wenn aber nun Umweltschützer verhindern, dass Hochwasserschutzbauten gebaut werden, so ist dies nicht nur hirnrissig, sondern auch unverantwortlich den Menschen in diesen Gebieten gegenüber. Diese Ministerin ist eine Grüne mit einem umweltfeindlichen Gedankengut, und dies ist für Österreich nicht von Vorteil.

Friedrich Travnicek, Wien
Erschienen am Do, 22.7.2021

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
18. Oktober 2021

Für den aktuellen Tag gibt es leider keine weiteren Leserbriefe.

18. Oktober 2021
Montag, 18. Oktober 2021
Wetter Symbol